Folge uns

TV & Gaming

PlayStation vs. Xbox: So teuer sind die neuen Konsolen im historischen Vergleich

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

PlayStation 4 oder Xbox One? Selten dürfte es vielen Käufern so schwer gefallen sein sich zwischen zwei eigentlich völlig unterschiedlichen Produkten der gleichen Branche zu entscheiden, doch vielleicht entscheidet wie in der Vergangenheit der Preis?

infografik_1650_Preise_von_Spielkonsolen_zum_Verkaufsstart_n

Definitiv haben sich die Preise auch bei den Spielkonsolen deutlich nach unten entwickelt. Die Xbox One und auch die PlayStation 4 sind jeweils teilweise deutlich günstiger als ihre Vorgänger, ordnen sich aber wiedermal deutlich über der Konkurrenz von Nintendo ein. Letztlich halten sich die Preise trotz der schnelllebigen Märkte insgesamt aber auf einem ähnlichen Niveau, wie uns die Infografik zeigt.

Ob bei den neusten Generationen der Konsolen der Preis allerdings entscheidend sein wird, wage ich ganz klar zu bezweifeln, eher dürfte die Kaufentscheidung inzwischen eine Glaubensfrage sein. Zudem haben beide Systeme diverse exklusive Spiele, die auch verschiedene Geschmäcker ansprechen.

Welche Next-Gen-Konsole wird eure sein?

[asa]B00BIYAO3K[/asa] [asa]B00DDMC72Q[/asa]

(via Statista)

24 Kommentare

24 Comments

  1. Basti

    22. November 2013 at 14:18

    Die Wii U gibts inzwischen für 300€ in der Premium-Version inclusive einem Spiel. Es ist traurig, dass man auf allen News-Seiten die Playstation und die XBox vergleicht und dabei die Wii U vergisst, dabei ist die Wii U der eigentlich echte Hammer unter den Dreien.

    • Vincitore

      22. November 2013 at 14:26

      „Der eigentliche echte Hammer unter den Dreien“ das wage ich arg zu bezweifeln. Die Hardware ist nicht besser als bei der PS3 und der XBOX360. Die Grafik kann man ganz vergessen. Der Controller ist viel zu groß, und eigentlich kann man – wie immer bei Nintendo – nur Nintendo Spiele spielen (es gibt andere, aber die sind echt grottig).

      Also vielen dank fürs trollen…

      • Basti

        22. November 2013 at 15:38

        Ich korrigiere mal deine Aussage zur Leistungsfähigkeit: Die Hardware (Grafikleistung) der Wii U ist besser als die der PS3 und der XBox 360 aber schlechter als die der PS4 und der XBox One. Hier noch ein Beispiel:
        http://www.youtube.com/watch?v=JTiD9-Ma5HE

        Und man muss dabei bedenken, dass es ein Port auf die Wii U ist. Wäre es für die Wii U entwickelt worden und auf die anderen Konsolen portiert, wäre der Unterschied noch deutlicher bzw. zur PS4 weniger deutlich. Vor der PS4 kann man sich was die Grafik angeht nur verneigen (außer man hat einen PC zum vergleich, dann sind alle Konsolen geschlagen), allerdings macht mir Bubble Bobble (1986 per VC auf der Wii ‚U‘ Spielbar) mehr Spaß als Battlefield 3/4, dafür liebe ich Battlefield 2. Grafik hat also wenig mit Spielspaß zu tun.

        Und ich möchte noch anmerken, dass die meisten Spiele für die PS und XBox Schrott sind. Viele dieser Spiele wollen eine Komplexität vermitteln. Komplexität auf Konsolen gibt es aber nicht, da das der Controller mit seinen wenigen Eingabemöglichkeit gar nicht hergibt. Dann kommen die FPS, die man alle vergessen kann, weil man für diese eine Maus zum Aimen braucht und wenn noch Taktik dabei sein soll eine Tastatur. Bei einem FPS könnte ich auch nicht auf der Couch rumlümmeln, da braucht man einen Schreibtisch, ein ordentliches Mauspad und einen Bürostuhl. Ich habe 6 Jahre lang einen Quake 3 Clan geleitet und war mit den Jungs auf E-Sport Turnieren. FPS auf Consolen ist Kiddikram. Übrigens Quake 3 hat zwar keine Taktikfeatures, dennoch hat ein Controller dafür zu wenig knöpfe, weil man ab einem gewissen Niveau jede Funktion auf eine Taste legen muss, da man sonst zu langsam ist.

        Man kann also Strategie, FPS und Rollenspiele (außer diese Interaktiven Filme ala The Elder Scrolls) schon mal locker streichen. Das nächste an das man denkt sind Platformer und dort ist Nintendo sowas wie das Salz unter den Gewürzen.

        Vor dem Controller der Wii U hatte ich in der tat Angst. Als ich ihn dann in der Hand hatte, hat er sich angefühlt wie jeder andere Controller und die Funktionen der Konsole über das Display zu steuern ist einfach nur ein Traum.

        Als Aussage bleibt also stehen: Die auf einer Konsole in vollem Umfang spielbaren Genres sind, anders als beim PC, stark limitiert. Innerhalb dieser Limitierungen macht Nintendo die beste Software und diese Software ist nun mal exclusiv für Nintendo Hardware. Die Grafikleistung der Wii U ist so stark, dass keiner Aurgenkrebs bekommen muss, die Grafikleistung der anderen ist noch besser. Allerdings ist nicht die GPU für den Spielspaß zuständig, sondern die Software, wo wir wieder bei Nintendo wären (oder am PC). Dann ist in der Wii U noch die alte Wii als Simulation enthalten und zusätzlich noch die ganzen Klassiker via WiiWare VC und Nintende eShop erhältlich. Ich weiß es nicht aber das müssten schon tausende Spiele sein. Dazu kann man die ganze Wii-Hardware mit der Wii U weiter nutzen…

        Es ist mir vollkommen unverständlich weshalb die Wii U heute noch eine schlechte Bewertung bekommen sollte. Nur weil beim Start die Entwicklerkits und die Firmware schlecht war? Das hat die Wii U heute nicht mehr verdient!

      • Vincitore

        22. November 2013 at 16:04

        Also du sagst selbst das die PS4 und die Xbox One bessere Hardware haben und sagst das die Wii U „der echte Hammer unter den dreien ist“….finde die Fehler…

      • Basti

        22. November 2013 at 16:08

        Ja… …spielst du jetzt mit der GPU oder mit der Software? Finde du mal den Fehler.

      • Vincitore

        22. November 2013 at 16:12

        Versuch mal ohne GPU zu spielen…

        Man kann ja spielen was man will, aber zu behaupten die Wii U sei der absolute Hammer ist ja schon von der Hardware einfach nicht wahr….und ohne Hardware wird es schwer…

      • Basti

        22. November 2013 at 16:30

        Ja kein Problem, bis 1998 habe ich ohne GPU gespielt, dann habe ich mir eine Voodoo 2 in den PC geschraubt.

        Die Hardware der Wii U macht schöne Grafik in 1080p, Surround Sound und hat mehr gute Spiele als die anderen Konsolen. Dann muss wohl die Wii U der Hammer sein, auch wenn die anderen noch schönere Grafik darstellen können. Es ist ab einem gewissen Grad einfach egal wie schön das spiel ist, solange das spielen der Spiele Spaß macht. Google mal „Bubble Bobble C64“. Das hat für 2013 eine schreckliche Grafik, war damals aber ein Blockbuster und ich spiele es heute noch (gestern erst), weil es einfach so viel Spaß macht, dass die Grafik überhaupt nicht wichtig ist.

        Überhaupt hat Grafik nur zweckmäßig zu sein und macht das Spiel selten besser oder schlecht.

      • Vincitore

        25. November 2013 at 09:17

        Grafik macht ein Spiel selbstverständlich nicht schlecht oder gut. Aber die Grafik kann den Eindruck verstärken oder abschwächen. Ein schlechtes Spiel wird durch schlechte Grafik noch schlechter oder andersrum.
        Auch wenn das einige nicht wahr haben wollen gehört die Grafik genauso zum Spiel, wie Sound, Story, Gameplay usw.. Alles davon hat seine Daseins Berechtigung und spielt mit hinein und entscheidet ob ein Spiel gut oder schlecht ist…

      • Basti

        25. November 2013 at 10:14

        Es steht außer Frage, dass gute Grafik ein gutes Spiel besser macht und andersrum. Es steht ebenfalls außer Frage, dass die Wii U über mehr als genug Rechenleistung verfügt um diesen Effect zu erzielen und das ist es was viele nicht wahr haben wollen.
        Dieser Effect hat aber seine Grenzen und kann z.B. ein schlechtes Spiel niemals zu einem guten machen. Andersrum funktioniert es aber -> Nethack.

      • Vincitore

        25. November 2013 at 10:40

        Stimmt, habe ich aber auch nie anders gesagt…ich finde nur das die Aussage „der echte Hammer unter den dreien ist“ absolut nicht stimmt. Ich würde eher sagen das die Wii U unter den dreien nicht ernst genommen ist und eventuell etwas zu bieten hat…aber nicht der echte Hammer….

      • Basti

        26. November 2013 at 08:54

        Ich habe weiter oben ausführlich erklärt, weshalb die meisten Spiele auf Konsolen nichts taugen (FPS->Maus/Keyboard usw…). Eines der wenigen Genres, das auf Konsolen gut funktioniert sind z.B. Platformer und hier ist Nintendo unangefochten die Nummer Eins.
        Eine XBox oder PS ist die meiste Zeit ein Ferrari im Berufsverkehr, weil die Software nicht mit den Eingabegeräten harmoniert.

      • Vincitore

        26. November 2013 at 10:06

        Sehe ich komplett anders…aber egal…Auf der Playstation gibt es zum Beispiel einige Plattformer die sehr gut sind und auch andere Spiele sind PC Spiele deutlich überlegen, auch wegen der Steuerung (Sixasis zum Beispiel oder Rumble).

        Aber ich glaube da werden wir wohl nicht die selbe Meinung erlangen…wichtig ist das jeder das Spielt (macht) was ihm Spaß macht.

      • Stefan Richert

        24. November 2013 at 12:08

        Wow, denn schöne Grafik macht automatisch ein gutes Spiel? Was hat das miteinander zu tun???

      • Vincitore

        25. November 2013 at 09:09

        Und wer hat das gesagt? Nicht immer was ausdenken und drei Fragezeichen machen es nicht besser…

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      22. November 2013 at 17:21

      Die Wii ist einfach ein komplett anderes Konzept, vergleichbar ist die eigentlich gar nicht.

      • Basti

        22. November 2013 at 18:43

        Das sind Konsolen, die kann man wunderbar vergleichen. Das wurde zum Release auch zur Genüge getan.

      • Denny Fischer

        Denny Fischer

        22. November 2013 at 19:13

        Mag die gleiche Gattung sein, vergleichen kann man eine Wii aber definitiv nicht mit Xbox und PS. Komplett unterschiedliche Konzepte, aber sagte ich ja eben schon.

      • Basti

        22. November 2013 at 21:37

        Ja dann erzähl mal was das für Konzepte sein sollen die einen Vergleich verhindern.

      • Denny Fischer

        Denny Fischer

        23. November 2013 at 02:36

        Zeigt das nicht seit über 100 Jahren allein die Spielekultur? Nintendo hat schon eine eigene Welt (Mario usw.) aufgebaut, da haben Sony und Microsoft noch nicht annähernd an Spielekonsolen gedacht. Das ist bis heute so, Nintendo setzt nicht auf Blockbuster anderer Entwickler und dient nur als Basis dafür.

      • Basti

        23. November 2013 at 04:17

        Ja, ich habe es direkt vor Augen. Vor 100 Jahren, als die Samurai mit ihren Spielkonsolen äää traditionellen Spielkarten von Nintendo ihre Abendstunden verbrachten. Das war der Moment und das Konzept nach dem man die Wii U nicht mehr mit anderen Konsolen hat vergleichen können.

        Dann hat Nintendo Super Mario erfunden, die wohl bekannteste Videospielefigur. Und aus irgend einem Grund resultiert daraus, dass Nintendo nicht auf Blockbuster von Drittanbietern setzt, sondern als Basis für diese dient.
        Ich habe mir beim Battlefield-Zocken auch immerzu gedacht „Mensch! Ohne Super Mario und Nintendo Spielkarten von vor 100 Jahren wäre dieses geile Schlachtfest hier nicht möglich gewesen“.

        Das hört sich alles an wie Käse? Ist es auch.In der Videospiele Branche kräht kein Hahn danach was vor 5 Jahren war. Ich denke es ist Sony und MS fast schon ein bisschen lästig, dass es dieses kleine nervige Nintendo immer noch gibt und entsprechend werden von diesen beiden Konzernen die Medien in eine Richtung gelenkt, welche Nintendo in einem falschen Licht dastehen lässt und hoffentlich bald eingehen wird. Ala‘ heute wird gezockt, das ist hip und modern und man zockt auf einer PS oder XBox und ’spielen‘ ist was für Babys und Kleinkinder und gespielt wird bei Nintendo. Man kann dieses Zocken auch nicht mit Spielen vergleichen, das ist ein ganz anderes Konzept… Spielen das ist Spaß PFUI PFUI und zocken das ist was für Erwachsene. Erwachsene stehen bei Ford am Fließband und machen den ganzen Tag das selbe, hol dir dieses Gefühl des Erwachsen seins nach Hause und zocke! Wir schaffen dir eine Grafisch so anspruchsvolle Welt, dass du den Blick in denTV mit einem Blick aus dem Fenster verwechseln könntest (und das wird dann positiv bewertet, sieht aus wie echt. Sieht aus wie echt braucht aber keiner um Spaß zu haben, eigentlich habe ich vom echten die Schnauze voll wenn ich Spielen möchte) und jetzt lauf durch den Schlauchlevel, du hast auf jeder deiner Gamepad-Tasten eine mega-Attacke und doppelt so viel HP als alles was dir so entgegen kommt. Das ist Zocken… und das ist Mist! Jedes zweite „Spiel“ bei Sony/MS ist ein FPS, weil man auf Konsolen aber zwecks dem ungeeigneten Eingabegerät aber eigentlich keine FPS spielen kann gibts schön Aiming-Hilfen. Damit wird einem das einzige für das man in einem FPS zuständig ist, das treffen, auch noch abgenommen. usw… Es wird nur noch versucht Spiele zu entwickeln wie es sie auch auf den PC geben könnte bzw. ist so wie so fast jedes Spiel ein Multiplatformer.

        Genau hier macht Nintendo nicht mit. Nintendo macht Spiele für Konsolen, die man auch gut auf Konsolen steuern kann. Das ist einer der Gründe, weshalb es Mario und co nicht für den PC gibt. Es wäre ohne Kompromiss nicht möglich und ein Kompromiss würde den Spielspaß auf mindestens einer Plattform schmälern.

        Genau dieses Verhalten wird Nintendo negativ angekreidet, es gäbe keine Blockbuster… In Wirklichkeit ist es aber so, dass Battlefield 4 auf einer Konsole kein Blockbuster, sondern verkümmerter Mist ist und nur auf einem PC richtig spielbar.

      • Denny Fischer

        Denny Fischer

        23. November 2013 at 15:32

        „Und aus irgend einem Grund resultiert daraus, dass Nintendo nicht auf Blockbuster von Drittanbietern setzt, sondern als Basis für diese dient.“

        Das hast du völlig falsch verstanden. Ich meinte, dass Nintendo nicht wie die anderen Konsolen nur eine Basis für Spiele anderer Entwickler bietet, sondern eben eigene Welten bietet.

  2. Hafnium Einsteinium

    22. November 2013 at 15:21

    WENN, dann würde ich die PS4 bevorzutgen!
    100€ weniger reicht da als Argument schon aus!

  3. Sipppppllaaaa

    22. November 2013 at 20:26

    Und was hat das jetzt mit Android oder so zu tun :-D?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt