Plötzlich kein Wecker mehr: Google Assistant auf Android hat ärgerlichen Fehler

Google Assistant Logo Hero

Es könnte gut möglich sein, dass ihr unter Android per Google Assistant einen Sprachbefehl verwendet, der eure gestellten Wecker löscht. Dabei spielt es keine Rolle, ob die konfigurierten Wecker überhaupt aktiv sind oder nicht. Wir haben es ausprobiert und konnten den Fehler nachvollziehen.

Es ist also kein Fehler, der abhängig einer bestimmten Sprache ist. Wenn man vom Google Assistant fordert, die Wecker auszuschalten, dann werden möglicherweise alle konfigurierten Wecker aus der Uhr-App gelöscht. Bei mir hat das auf Anhieb geklappt, was im Alltag echt ärgerlich sein kann.

Im Beispiel habe ich Google Assistant darum gebeten, die Wecker auszuschalten. Doch darunter versteht Assistant nicht, die Wecker nur zu deaktivieren, sondern löscht sie. Habt ihr unterschiedliche Wecker für verschiedene Tage und Szenarien konfiguriert, müsstet ihr sie wieder neu erstellen.

Google-Assistant-Wecker-geloescht

Die falsche Ausführung des Befehls, Wecker zu löschen statt auszuschalten, ist jedenfalls international verbreitet und konnte von anderen Nutzern reproduziert werden. Weil das Thema jetzt gerade populärer wird, erwarten wir von Google eine zeitnahe Reaktion und einen Bugfix.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!