Poco ist zurück. Die einstige Xiaomi-Marke hat spannende Neuigkeiten zu verkünden, es findet vor dem Pocophone F2 eine Neuausrichtung statt.

In den letzten Tagen hatte sich einiges rund um Poco getan. Die Tochter bzw. Untermarke von Xiaomi scheint wieder Leben eingehaucht zu bekommen. Es war nach dem Pocophone F1 ein ganzes Jahr sehr still um das „Start-up“. Jetzt gibt es die offizielle Nachricht, dass Poco ab sofort einen grundlegenden Neustart vorbereitet. Im Zuge dessen gibt es mehr oder weniger die Abspaltung von Xiaomi, teilte einer der Produktmanager über Twitter mit. Poco operiert jetzt eigenständig, heißt es in seiner Mitteilung.

Poco spaltet sich von Xiaomi ab

Nun ist also auch damit zu rechnen, dass es demnächst ein neues Pocophone F2 geben könnte. Die ersten Marken dafür sind bereits registriert, die heutigen Neuigkeiten unterstützen diese Vermutung natürlich sehr stark. Spannend bleibt zu sehen, ob Poco dem ursprünglichen Motto treu bleibt. Richtig flotte Highend-Hardware unter der Haube, in einem günstigen Gehäuse zu einem insgesamt sehr günstigen Preis. Man steckt also überall ein wenig zurück, um den schnellsten Prozessor für wenig Geld zu bekommen.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.