Poco will seine X-Serie weiter fortführen, jetzt sind die ersten technischen Details zum kommenden X3 ans Tageslicht gelangt.

Poco, eine weitere Tochterfirma von Xiaomi, arbeitet bereits am nächsten Flaggschiff-Smartphone zum Tiefpreis. Jetzt folgt das X3, das einige Neuerungen mitbringen soll. Insbesondere im Bereich des Akkus gibt es nochmals deutliche Verbesserungen. Während das Poco X2 einen Akku mit 4500 mAh besitzt, soll im X3 ein Akku mit satten 5160 mAh Kapazität stecken. Ein ordentlicher Zuwachs von 660 mAh.

Außerdem soll sich der Akku schneller wieder aufladen lassen, mit bis zu 33 statt 27 Watt. Dieser Sprung ist nett, doch vermutlich im Alltag nicht weiter bemerkbar. Zu guter Letzt soll schon heute die Hauptkamera verraten werden können, bei der Poco wohl erneut auf einen 64 MP starken Sensor von Sony setzt.

Nicht bekannt sind mögliche weitere Verbesserungen, die ich aber ehrlich gesagt aufgrund der Preisklasse von Poco nicht unbedingt erwarte. Die erste Grafik (Titelbild) soll zeigen, was wir von der Rückseite im Bereich des Designs erwarten können. Dabei ändert sich wohl der Style der Kamera, die beim X2 schlicht wie beim Redmi K30 gestaltet wurde.

via XDA

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.