Folge uns

Android

Pokemon GO: Niantic geht nun offiziell gegen Cheater vor

Veröffentlicht

am

Pokemon GO Header

Lange mussten wir auf eine offizielle Meldung warten, Niantic hat nun aber ein Statement zur Vorgehensweise bei Cheatern und Betrügern in Pokemon GO abgegeben. In den letzten Tagen wurde bereits bekannt, dass Niantic nun endlich härter gegen Cheater vorgeht, vorher war davon nämlich nicht viel zu spüren und das war ziemlich deprimierend für ehrliche Spieler. In der vergangenen Nacht betonte Niantic aber, nun verstärkt Cheater zu bannen.

Man habe zahlreiche Berichte zu cheatern bekommen, die natürlich geprüft worden. Gibt es klare Anzeichen auf Cheats und Betrügereien, werden den Spielern die Accounts gekündigt. Wer davon betroffen ist, wird von Niantic an seine hinterlegte Adresse eine Mail erhalten, warum sein Account nicht mehr nutzbar ist. Wer sich ungerecht behandelt fühlt, kann hier ein Ticket einreichen.

Cheating in Pokemon GO tut den ehrlichen Nutzern besonders weh, sie kommen nicht hinterher ihre Pokemon zu stärken, mit denen sie dann um Arenen kämpfen. Wie in jedem anderen Spiel auch, ist das doch ziemlich unfair. Richtig fies ist das für die, die auch noch echtes Geld im Spiel ausgeben.

[button color=“white“ size=“normal“ alignment=“center“ rel=“follow“ openin=“samewindow“ url=“www.smartdroid.de/tag/pokemon-go“]mehr zu Pokemon GO[/button]

(via Niantic)

1 Kommentar
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

1 Kommentar

  1. supraklang

    21. August 2016 at 14:24

    Wer in Spielen noch Geld ausgibt, dem ist sowieso nicht mehr zu helfen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt