Polestar will sich breiter aufstellen und plant weiterhin den Börsengang an der Nasdaq. Dafür braucht es nicht nur unternehmerische Veränderungen, auch das Portfolio an Fahrzeugen sollte langsam mal größer werden. Nun gibt das Unternehmen bekannt, die bislang dünne Modellpalette zu erweitern. Man hat gleich drei neue Fahrzeuge angekündigt, welche für die nähere Zukunft geplant sind.

Polestar 3 startet schon bald

Mit dem Polestar 3 kommt ein Performance SUV an den Start und die Weltpremiere ist für diesen Herbst angesetzt. Hätte mich auch gewundert, wenn man den SUV-Markt links liegen lässt. Der ist zwar stark umkämpft, aber sehr wachstumsstark. Das Teil erinnert mich durchaus an den in meinen Augen sehr attraktiven Volvo C40 Recharge.

Polestar integriert zunächst einen Dual-Motor + große Batterie (keine Details) für bis zu 600 km WLTP. Damit hätte man dem erwähnten Volvo sehr viel voraus, was die Reichweite angeht. Mit dem C40 bin ich auch nur 300 – 350 km weit gekommen.

Neue Highend-Fahrzeuge derzeit noch mehr Geheimnis als offiziell

Mit dem Polestar 4 plant man einen SUV Coupe. Erst 2024 folgt der Polestar 5, den das Unternehmen als Elektro GT bezeichnet. Einen ersten Blick auf einen Prototypen gibt es auf dem legendären Goodwood Festival of Speed 2022. Aber auch schon mit dem nachfolgenden Bild.

Das ist der Polestar 4, allerdings noch verhüllt:

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.