Folge uns

Android

Poweramp jetzt mit Lockscreen-Widget und Support für Samsung Multi-Window

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Poweramp

Wer viel und gern mit seinem Androiden Musik hört, wird sicherlich schon mal über Poweramp gestolpert sein, der Musikplayer ist schon lange im Geschäft und auch recht beliebt. Jetzt gab es gestern mal wieder ein erwähnenswertes Update für den Player, der zwei interessante Funktionen mitbringt. Ab sofort bietet Poweramp nun auch ein Lockscreen-Widget, welches natürlich erst ab Android 4.2 (Jelly Bean) funktioniert. Des Weiteren können sich die Samsung-Nutzer freuen, denn Poweramp unterstützt jetzt die Multi-Window-Funktion der aktuellen Samsung Geräte. Wer ein Huawei-Gerät besitzt, wird jetzt zudem mit Poweramp auch die integrierte Dolby Mobile-Funktion ansteuern können, im Falle ihr besitzt ein solches Gerät.

– 524: fixed issue with 3rd party skins flashing
– updated localizations. Huge thanks to all crowdin.net translators!
– Route Media action bar button (JB 4.1.2+)
– JB 4.2+ lockscreen widget
– MusicFX API support (Settings-Audio-Advanced Tweaks)
– Huawei Dolby Mobile support (where available)
– full support for skins on JB+
– experimental multiwindow support for Samsungs
– Poweramp lockscreen rotation (large screens)
– fix for playlist/library being reset sometimes
– few other issues fixed

Das Update und Poweramp selbst findet ihr im Google Play Store, hier die kostenlose Version und dort die Paid-Version für 2,99 Euro.

[asa_collection items=1, type=random]Gadgets[/asa_collection]

(via Android Police)

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. FormelLMS

    27. Februar 2013 at 10:25

    Was mich an allen Nachrüstplayern stört ist, dass sie anscheinend irgendwie nicht mit Samplern klar kommen. Bei der Play App wird das Album einmal unter Diverse angezeigt, bei allen anderen müllt die Liste eines 2 CD Samplers 30 Interpreten in die Liste rein. Für mich schwachsinn hoch zehn. Leider tut das auch PowerAmp.

    • Frank

      27. Februar 2013 at 14:24

      Versuch mal einen einheitlichen „Album Interpreten“ bei allen Liedern des Samplers einzutragen. Das behebt das Problem in der Regel…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.