Google wird zur Präsentation kaum noch was Neues sagen können. Jedenfalls sind schon jetzt alle wichtigen Details zum Google Pixel 4a bekannt.

In den Abendstunden in zwei Tagen zeigt uns Google das neue Pixel 4a, das Mittelklasse-Smartphone soll mit über zwei Monaten Verspätung präsentiert werden. Schon vor Monaten waren Lieferungen vom Pixel 4a aufgetaucht, das Android-Smartphone war in fremden Händen vor der Kamera. Heute sehen wir neue Pressebilder, die das Pixel 4a endgültig vollständig zeigen und bekannte Details abermals bestätigen.

Google Pixel 4a: Mehr als nur ein schnellerer Prozessor

Außerdem gibt es das Datenblatt, nun auch mit Angaben zu den Maßen und der exakten Akkugröße. Im Vergleich zum Pixel 3a ist die neue Generation kleiner, bietet aber mehr Akku und mehr Display. Die Basisausstattung bringt außerdem mehr Speicher als die Vorgänger mit. Stimmen die Maße wirklich, wäre das Pixel 4a sogar etwas kürzer als das normale Pixel 4, hätte aber einen 300 mAh größeren Akku.

  • 5,81 Zoll OLED Display, FHD+
  • Snapdragon 730G, 6 GB RAM
  • 128 GB Speicher
  • 3140 mAh Akku, USB-C, 18 W Schnelladen
  • 12 MP Hauptkamera (OIS, F1.7)
    8 MP Frontkamera (84° Winkel, Punchhole)
  • Titan M-Sicherheitschip, Fingerabdrucksensor
  • WiFi 5, Bluetooth 5, NFC (Google Pay)
  • Android-Betriebssystem mit Update-Garantie
  • 144 x 69,4 x 8,2 mm, 143 g

Für die Kamera erwarten wir die Qualität der Flaggschiffgeräte, das war auch schon das Killer-Feature des Pixel 3a. Ein Unterschied zum Vorjahr ist, dass keine XL-Variante geplant ist. Später dieses Jahr kommt dafür eine 5G-Variante, die zu 499 Euro erhältlich sein soll.

Googles Mittelklasse: Günstiger als sein Vorgänger

Erneut kann ein „Leaker“ bestätigen, dass die UVP des Google Pixel 4a günstiger als noch beim Vorgänger sein wird. Hängt sicher auch mit den Verspätungen zusammen, allerdings war auch schon das Pixel 4 günstiger als das Pixel 3. Zum Start möchte Google in den USA 349 Dollar für das Pixel 4a verlangen, mit diesem Preis rechnen wir auch direkt bei uns in Deutschland – hier aber natürlich in Euro.

Am Abend (deutscher Zeit) des 3. August präsentiert Google das Pixel 4a offiziell, mit großen Überraschungen könnte Google nur noch über die Software kommen.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.