MK30 ist der eher kurze Name der neusten Drohne, die Amazon bei der Prime-Auslieferung helfen soll. Geplant sei die Einführung der neuen Version für 2024. Sie ist leichter und kleiner, außerdem soll sie bis zu 25 Prozent leiser als ihr direkter Vorgänger sein. Für Amazon ist die niedrigere Lautstärke ein sehr wichtiger Fortschritt.

Amazon betont, wie schlau die neue Drohne autonom fliegen kann. Sie erkennt und vermeidet Hindernisse auf ihrem Weg zum Kunden und zurück. Dafür hat sie außerdem eine größere Reichweite, hat eine höhere Toleranz für Temperaturen und kann auch bei Leichtregen fliegen.

Amazon Prime Air Mk30 Frontal

Ziel: Amazon kann mit diesen Drohnen kleine Pakete innerhalb einer Stunde an den Kunden nach dessen Bestellung ausliefern. Man spricht von der nächsten Liefergeneration. Für die Lieferung kleinster Pakete seien Drohnen der effektivste Weg zum Erfolg.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert