Lange haben wir keinen neuen Launcher vorgestellt, doch das will ich jetzt mal wieder mit dem Prism Launcher nachholen. Der ist sehr mininmalistisch und beschränkt sich auf die nötigsten Funktionen. Wer nicht besonders viele Apps nutzt und auch den freien Platz auf dem Homescreen nicht so richtig geil findet, der kann auf den Prism Launcher […]

Lange haben wir keinen neuen Launcher vorgestellt, doch das will ich jetzt mal wieder mit dem Prism Launcher nachholen. Der ist sehr mininmalistisch und beschränkt sich auf die nötigsten Funktionen.

Wer nicht besonders viele Apps nutzt und auch den freien Platz auf dem Homescreen nicht so richtig geil findet, der kann auf den Prism Launcher zugreifen, der leider zufällig den Namen des letzten Spionageskandals trägt. Der Prism Launcher zeigt nur maximal neun Apps auf dem Homescreen an und lässt dadurch einen netten Look entstehen.

Die weitere Steuerung erfolgt über Gesten, wie eine Wischgeste nach oben Zugriff auf alle weiteren Apps ermöglicht oder das doppelte Tippen auf den Bildschirm Einstellungen usw. anzeigt.

Auf jeden Fall ganz nett, wenn auch aktuell noch im Beta-Stadium. Den Download gibts kostenlos bei Google Play.

(via Cocas Blog)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.