Zum Start in die neue Woche gibt es nun auch Prisma für Android ganz offiziell, nachdem die Beta für nur ein paar wenige Tage verfügbar war. Prisma ist zwar bis jetzt nicht für Android verfügbar gewesen, war dennoch schon ein großes Thema, denn diese Zauber-App rockte bereits unter iOS kräftig und konnte somit einen kleinen Hype auslösen. Nun […]

Zum Start in die neue Woche gibt es nun auch Prisma für Android ganz offiziell, nachdem die Beta für nur ein paar wenige Tage verfügbar war. Prisma ist zwar bis jetzt nicht für Android verfügbar gewesen, war dennoch schon ein großes Thema, denn diese Zauber-App rockte bereits unter iOS kräftig und konnte somit einen kleinen Hype auslösen. Nun darf Prisma kostenlos heruntergeladen und genutzt werden, um aus den eigenen Fotos kleine Kunstwerke machen zu können.

Denn genau das kann die App ziemlich gut, sie zaubert aus normalen Fotos Kunstwerke im Stil großer Künstler der heutigen und vergangenen Tage. Dafür werden die Fotos aber in die Cloud geladen und dort berechnet, sodass man sich vielleicht auf weniger intime und private Fotos konzentrieren sollte.

Folgt am besten unserem Link, die eigenständige Suche nach Prisma bringt im Play Store echt viele miese Fakes hervor, so wie es leider bei berühmten Apps immer wieder das Problem ist.

(danke Jakob via Androidcentral)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.