Liegt auf den Pixel-Smartphones ein Fluch, oder warum hat die Google Kamera unerklärliche Fehler schon seit Jahren?

Zahlreiche Besitzer der Pixel-Smartphones haben einen uralten Thread in der Google-Community zuletzt wieder bemühen müssen. Ihr Anliegen betrifft die Kamera-App. Die sogenannte „Google Kamera“ scheint für ziemlich große Probleme verantwortlich zu sein. Auch im Play Store tauchen einige Meldungen auf, genauso wie bei Twitter und in anderen Netzwerken. Da ist wohl was im Busch, allerdings schon länger?

Googles Kamera-App kommt im Play Store inzwischen auf eine Bewertung von nur noch 3,3 Sternen. Auf Nachfrage sagte Google auch zu den „neusten Problemen“, dass grobe Fehler in der Software nicht vorhanden bzw. bekannt sind. Also schließen auch die Kollegen daraus, dass es dann zwangsläufig die Hardware sein muss und das sogar bei unterschiedlichen Pixel-Modellen.

Google Kamera stürzt ab wie zuletzt nur Trading-Apps

Seit dem vergangenen Jahr berichteten vermehrt Nutzer mit Pixel 2 und Pixel 3 von Fehlern, die bis heute nicht behoben sind. Da keine nachweisbare Verknüpfung zu einem der monatlich erscheinenden Updates hergestellt werden konnte, können wir von einem Hardware-Fehler ausgehen. Tritt dieser auf, lässt sich die Hauptkamera nicht benutzen (siehe Titelbild).

Im Zusammenhang mit der drastischen Zunahme schlechter Bewertungen der Kamera-App ist wohl eindeutig, dass sehr viele Pixel-Benutzer von derartigen Fehlern betroffen sind. Die Berichte betreffen Geräte der Generationen 2, 3 und 4, schreibt Android Police. Betroffene Kunden sollen sich an den Kundensupport wenden, da auch Google bislang keine eindeutige Erklärung liefern konnte.

Bei den Kollegen spricht man sogar von einem Fluch, da die Probleme der aus unerklärlichen Gründen nicht funktionierenden Kamera bereits über mehrere Generationen existiert. Das ist sogar sehr realistisch, da Google an der Hauptkamera seit Jahren fast nichts verändert hat. So kann ein Fehler auch über Jahre hinweg durchgeschleppt werden.

Preis: Kostenlos

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

4 Kommentare

  1. Hallo.
    Also ich kann dies absolut nicht für die aktuellen Pixel bestätigen. Wir haben in unserer Firma 27 Mitarbeiter und alle sind seit Dezember mit einem Pixel 4a5g ausgestattet. Die Kamera App wird täglich von allen mehrfach genutzt. Nicht einer hat sich bisher über Probleme beschwert. Ganz im Gegenteil. Die meisten sind von der besonders einfachen Handhabung und den dabei entstehen tollen Bildern begeistert. Es gibt sogar mindestens 4 Mitarbeiter die das Pixel für ihren Partner gekauft haben.
    Allerdings kenne ich auch Leute die sich die Google Kamera auf ein nicht Google Handy installiert haben. Dort scheint es doch immer wieder Mal Problemen zu kommen.

  2. Was ist das für eine Firma, in welcher die Tätigkeit darin besteht, den ganzen Tag mit dem Handy rumzufotografieren? Wo kann man sich da bewerben? Als Bewerbungsfoto reicht ein Selfie, nehme ich an?

  3. @Jochen
    Wir erstellen Gutachten im Bereich Bauschäden und Sanierung. Wenn du also ein abgeschlossenes Studium im Bereich Bauingenieurwesen hast, kannst du dich gerne als Bausachverständiger & Baubegleiter bewerben.
    Für sowas braucht man halt auch viele Fotos…
    Also bitte sachlich bleiben und vielleicht was zum Thema beitragen.

  4. Wenn ich Tom Bartels lese fällt mir spontan der Sportmoderator ein. Hihi. Aber auch wenn sich’s leider nicht bestätigt hat könnte man auch dort während des moderierens fleißig Beweisfotos knipsen, die beweisen dass der VAR mal wieder falsch liegt.
    …Öhm… zum Thema Kamera, bei meinem Pixel 4 kann ich bis jetzt auch nichts an der Kamera bzw. dem Problem damit feststellen, das Einzige was sich jetzt nach gut 1 1/2 Jahren täglicher Nutzung negativ bemerkbar macht ist der Akku.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.