Nein, exklusive Informationen hatte ich nicht. Aber vor einigen Tagen irgendwie im Gefühl, dass mit dem kommenden Pixel 6 auch beim Zubehör unbedingt was gemacht werden muss. Jetzt können die mit den Android 12-Quellcodes vertrauten amerikanischen Kollegen bestätigen, dass Google tatsächlich an einem neuen Pixel Stand arbeitet. Der bisherige Wireless Charger von Google hat nach drei Jahren einfach nicht mehr das Zeug zum passenden Zubehör.

Nicht nur, dass das Design des bisherigen Pixel Stand (Titelbild) zum Pixel 6 nicht passen würde. Auch der Ladestandard mit maximal 10 Watt reicht bei Akkus mit über 4.000 mAh nicht mehr aus. Jedenfalls konnten 9to5Google jetzt frühzeitig herausfinden, dass Google an einem Wireless Charger arbeitet, der integrierte Lüfter für die optimale Kühlung an Bord hat.

Pixel Stand für Pixel 6: Mehr Funktionen, mehr unter der Haube

Die Lüfter können beispielsweise leiser werden, wenn der Nutzer mit Sprachbefehlen arbeitet. Es sind auch drei unterschiedliche Modi aufgetaucht, in denen der neue Pixel Stand arbeiten kann. Besonders leise und langsam drehen die Lüfter im Bettzeitmodus, wenn lautere Geräusche sonst nur stören würden.

Das sind alles Hinweise darauf, dass der Ladestandard deutlich besser ist. 30 Watt oder sogar deutlich mehr scheinen auf jeden Fall möglich. Und in diesen Bereichen ist eine zusätzliche Kühlung unbedingt notwendig. „Power Boost“ ist der höchste Modus. Hier dreht der Lüfter voll am Rad und die Ladegeschwindigkeit erreicht ihr Maximum. Bislang ist nur nicht bekannt, wie viel Watt das Gerät leisten kann.

Pixel Stand wohl ohne neuen Namen

Der Codename für das neue Gerät ist „Luxuryliner“, während der originale Pixel Stand intern als „Dreamliner“ bezeichnet wurde. Das könnte darauf hindeuten, dass Google am finalen Produktnamen für den Handel nichts ändert und nur ein „2. Generation“ an den Namen hängt.

Diese 7+ Neuerungen bringt das neue Google Pixel 6 mit – eine Übersicht

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

2 Kommentare

  1. Welchen Mehrwert erhält hat man mit einem „Pixel Stand“ ?? ? …
    Was gerechtfertigt hier den Aufpreis zu den anderen 250 Herstellern ? ? ? …
    Das ist so peinlich so etwas ohne „Desktop Mode“ Unterstützung rauszuhauen.

    1. Quickcharge, Medien- und Smarthomesteuerung über eine Always-On Anzeige. Weckerfunktion mit Sonnenaufgangssimunlation, Fotogalerie aus ausgewählten Alben (digitaler Bilderrahmen). Es fungiert dann mehr wie eine Art „Smart Clock“ anstatt nur wie ein einfaches Wireless-Charging-Pad.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.