In einem Interview wurde zwar ein Online-Shop für Project Ara schon angekündigt, jetzt gibt es aber zusätzlich noch eine Pressemitteilung. In dieser wird mitgeteilt, dass Google zusammen mit Globant einen Marketplace entwickelt, auf welchem Hardware für Project Ara-Geräte angeboten wird. Dabei geht es natürlich vor allem um die einzelnen Module, um die ein Project Ara-Smartphone erweitert werden kann.

Dieser Marketplace ähnelt stark dem Google Play für Android-Apps, ebenfalls mit Nutzerbewertungen und Kommentaren. Dadurch soll ein besonders Verhältnis zwischen Entwicklern und Nutzern zustande kommen, ähnlich wie das eben im besagten Google Play möglich ist. Dort können Nutzer ein Review abgeben, das von den Entwicklern direkt beantwortet werden kann.

Wie dieser Marketplace aussehen soll, werden uns die Entwickler von Project Ara erstmals im Januar 2015 auf einer Entwicklerkonferenz vorführen. Wir werden euch dann wie gewohnt darüber mit einem Blogpost in Kenntnis setzen.

>>> Mehr Artikel zu Project Ara

(via 9to5Google)

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Folge uns auf Google News, Facebook oder Twitter. Außerdem kannst du dich in unserem Telegram-Kanal mit anderen Lesern austauschen.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.