Project Ara ermöglicht noch mehr als den bloßen modularen Austausch diverser Bauteile, wenn man mal noch um die Ecke denkt. Man könnte beispielsweise vor einer Gaming-Session das Kamera-Modul entfernen und durch einen Controller setzen. Das klingt erst mal komisch, ist aber plausibel, wenn man ein Bild vor sich hat. Auf dem Mobile World Congress zeigt man, wie […]

Project Ara ermöglicht noch mehr als den bloßen modularen Austausch diverser Bauteile, wenn man mal noch um die Ecke denkt. Man könnte beispielsweise vor einer Gaming-Session das Kamera-Modul entfernen und durch einen Controller setzen. Das klingt erst mal komisch, ist aber plausibel, wenn man ein Bild vor sich hat. Auf dem Mobile World Congress zeigt man, wie so ein Controller für Ara aussehen könnte, der einfach direkt per einschiebbares Modul mit dem Smartphone fest verbunden wird. Schon eine coole Idee, welche Möglichkeiten das System bietet. Leider wird es so schnell nicht nach Deutschland kommen.

(Quellle Pocket Lint)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.