Folge uns

Chrome OS

Project Stream: Google bringt High-Ende-Spiele in den Browser

Veröffentlicht

am

Project Stream

Schon seit geraumer Zeit wird Google ein Streaming-Service für Spiele nachgesagt, nun gibt es dafür in Form von Project Stream einen ersten BeweisLeider ist der Dienst US-only, doch auch von hier aus ist der Ausblick ein interessanter. „Project Stream“ nennt Google sein Experiment, welches Triple A Spiele in den Browser bringen soll. Natürlich in Chrome, unter Windows, macOS, Linux und Chrome OS. Zunächst ist das Projekt ein größerer Test, gestreamt wird nur „Assassin’s Creed Odysessey“ in einem limitierten Zeitraum.

Anders als bei Filmen, Serien oder Musik, muss die Wiedergabe hier ohne spürbare Latenz sein, da der Nutzer das Spiel vom heimischen PC aus steuert. Ein seit Jahren spannendes Thema, denn Game-Streaming soll irgendwann den heimischen PC und die Spiekonsole ersetzen können. 1080p bei 60 Bildern pro Sekunde, das wird in der Demo gezeigt, sollen zunächst möglich sein. 25 Megabit pro Sekunde sollen für die Internetverbindung ausreichend sein.

Ein erster Ausblick auf Yeti? Google soll irgendwann Streaming für Spiele anbieten, das Projekt schein seit geraumer Zeit bekannt. Entsprechende Erfahrung mit der Cloud ist jedenfalls vorhanden, weiteres Know-How für Software und Hardware (Streaming-Box) ebenso. Spannend.

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt