Am Montag dieser Woche hatte der amerikanische Provider Sprint versprochen, dass Android 4.4.3 für die Leute mit Nexus 5 verteilt wird, doch bis heute hat sich leider überhaupt nichts getan. Da war wohl das falsche Datum angesetzt, worauf man jetzt auch reagierte.

Nachdem sich in der kompletten Woche also leider nichts getan hat, auch nicht ein einziges Gerät mit Android 4.4.3 versorgt wurde, hat der Provider den Hinweis auf das neue Update jetzt auch wieder von der eigenen Webseite entfernt. Ob Google nicht liefern konnte oder der Praktikant bei Sprint verkackt hat, werden wir mit hoher Wahrscheinlichkeit nie erfahren.

Wir hoffen doch Google kommt langsam mal aus dem Knick, denn viele, viele Nutzer sind von diversen Bugs geplagt, welche mit Android 4.4.2 ausgeliefert wurden.

(via Androidpolice)

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert