Pry-Fi von Chainfire für mehr Sicherheit in öffentlichen WLANs (Root)

Öffentlich kostenlos zugängliche Wireless-Netzwerke sind zwar eine super Idee, bringen aber auch direkt diverse Gefahren mit. Vor allem an beliebten Orten, wie etwa im Fastfood-Restaurant oder bei Starbucks, ist die Gefahr unter Umständen groß, dass auch bösartige Leute im Netzwerk sind und versuchen Daten zu übernehmen oder euch zu schaden. Bewegungsprofile beispielsweise können von euch schon erstellt werden, wenn ihr Netzwerke mit eurem Gerät scannt, eine Verbindung ist nicht nötig.

Bildschirmfoto 2014-02-02 um 12.54.25

Mit der recht neuen App Pry-Fi von Chainfire kann man dieser Gefahr zwar nicht vollständig aus dem Weg gehen, es allerdings den Angreifern etwas schwieriger machen. Unter anderem ermöglicht die App, welche Root-Zugriff voraussetzt, immer eine zufallsgenerierte Mac-Adresse auszugeben. Um jetzt noch getrackt werden zu können, gehört schon etwas mehr dazu, denn die Mac-Adresse ist die eindeutige Identität eines jeden netzwerkfähigen Gerätes.

Auch während ihr nicht mit einem WLAN verbunden seid, euer Gerät aber im Hintergrund nach neuen Netzwerken scannt, wird immer wieder eine neue Mac-Adresse ausgegeben. Somit kann beispielsweise durch die dem Gerät bekannten Netzwerke kein Bewegungsprofil erstellt werden.

Wer etwas sicherer leben bzw. weniger verfolgt sein möchte, sollte sich Pry-Fi anschauen. Download gibts kostenlos be Google Play.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via Androidpolice)

  • Pingback: Pry-Fi von Chainfire für mehr Sicherheit in öffentlichen WLANs (Root) – SmartDroid | Schlandnet & Schlandnetz News()

  • Pingback: Pry-Fi – Chainfire’s neue App gegen Wifi-Schnüffler – mrmad.de | Schlandnet & Schlandnetz News()