Folge uns

Android

PushBullet jetzt mit eigener API-Schnittstelle

Veröffentlicht

am

PushBullet

Von PushBullet hatten wir euch schon mehrmals hier berichtet, denn dieser Service ist recht interessant und hat viel Potenzial, weshalb ich ihn auch dauerhaft unter Beobachtung habe. Mit PushBullet könnt ihr via Push-Benachrichtigungen verschiedene Dinge von eurem Browser an euer Android-Gerät schicken, egal ob Notizen, Links, Listen oder auch Dateien. In Zukunft können nun aber auch Entwickler anderer Anwendungen Daten via PushBullet an eure Geräte senden, denn ab sofort hat der Dienste eine API-Schnittstelle, worüber eben jeder Entwickler seine Daten in PushBullet speisen kann. Denkbar wären hierbei andere Chrome-Erweiterungen, die Nachrichten an euer Smartphone über PushBullet schicken.

Als Beispiel etwa ein Download-Manager, der euch mitteilt, wenn ein Download fertig ist. Denkbar wären auch Push-Benachrichtigungen eurer Lieblingswebseiten, wenn sich da etwas tut, wofür ich zur Überwachung den Page Monitor nutze. Das waren nur zwei Beispiele, die mir spontan eingefallen sind, mit Sicherheit gibt es unzählige Szenarien für verschiedenste Anwendungen und Erweiterungen.

Ich bin mal gespannt, wie schnell die API von Entwicklern anderer Dienste genutzt wird, dadurch könnte PushBullet selbst noch einen starken Push bekommen. Ein gutes Beispiel ist sicherlich derzeit das DashClock Widget für Android.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt