Folge uns

Android

PushSMS: CyanogenMod wird eigenen Messenger bekommen

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

CyanogenMod

Und schon wieder eine neue Funktion für die CyanogenMod, welche sicher gut ankommt. Der inzwischen sehr bekannte Entwickler Koushik Dutta arbeitet derzeit an PushSMS, ein Messenger für die CyanogenMod. Dieser wird tief ins Framework integriert sein und über eine End-to-End-Verschlüsselung verfügen. Nachrichten werden also nicht erst am Server verschlüsselt, sondern direkt am jeweiligen Gerät, sodass die Nachrichten quasi komplett abhörsicher sind. Die Nachrichten selbst werden dann über den Google Cloud Messaging Service versendet.

Die Entwicklung ist bereits im vollen Gange, dürfte aber noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Ein verschlüsselter Messenger für CyanogenMod-Nutzer dürfte aber auf jeden Fall interessant werden, wobei natürlich das Problem entstehen könnte, dass der Dienst dann eben auch nur ausschließlich für CyanogenMod-Nutzer verfügbar ist.

(danke Robert E.)

5 Kommentare

5 Comments

  1. Chip

    26. Juni 2013 at 11:49

    Wegen der Limitierung auf CM wird es leider kein großer Erfolg werden bzw. keine Konkurrenz für etablierte Systeme sein…

  2. Hans

    26. Juni 2013 at 12:53

    bei rund 5 Millionen potentiellen „Kunden“ sicherlich nicht uninteressant. Wenn man die ganzen Abkömmlinge wie AOKP usw. dazurechnet wird es ganz schön mächtig :D

  3. Flertz

    29. Juni 2013 at 15:19

    Ist dies dann eine eigene vorinstallierte App oder ist der Messenger dann in der SMS App integriert?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt