Qualcomm-Chips sollen das Apple Silicon für Windows werden

Computer Notebook Arbeit, Schreibtisch, Entwicklung Head Hero

Marvin Meyer, Unsplash

Die Idee gab es zwar schon in der Vergangenheit, doch jetzt könnte sie endlich zünden.

Laut einem Bericht von Ars Technica plane Qualcomm, seine neuen Snapdragon-X-Chips für PCs auf einem Event Ende diesen Monats vorzustellen. Die Chips könnten ähnlich bahnbrechend für Arm-basierte Windows-PCs werden, wie es die Apple Silicon Chips für Macs waren.

Bislang konnte Qualcomm mit seinen Snapdragon-Chips für PCs nicht mit Intel und AMD mithalten. Dies könnte sich mit den Snapdragon X ändern, die Qualcomms erste Chips mit einer komplett eigenentwickelten CPU-Architektur namens Oryon seit dem Kryo-Chip von 2015 sein werden, die in den folgenden Jahren einfach nur angepasst wurden.

Mitverantwortlich sind Mitarbeiter von Nuvia, das aus wichtigen Ex-Apple-Angestellten besteht, die bereits am M1 gearbeitet hatten. Dagegen hatte sich Apple sogar schon juristisch gewehrt, die Klage dann aber kommentarlos fallen gelassen.

Wie Ars Technica berichtet, ermöglicht eine völlig neu designte CPU bei gleichem Arm-Befehlssatz eine deutlich höhere Leistung bei geringerem Stromverbrauch – so wie bereits die Apple M1- und M2-Chips gezeigt hätten.

Neben der neuen CPU sollen die Snapdragon X auch eine GPU, eine KI-Beschleunigungseinheit und voraussichtlich ein 5G-Modem enthalten. Letzteres sei laut Ars Technica ein Vorteil gegenüber Apple, das für diese Technik sogar noch auf Qualcomm setze.

Die Software-Kompatibilität bleibe jedoch eine Hürde für Arm-basierte Windows-PCs, da viele Apps und Treiber nur für die x86-Version von Windows verfügbar seien. Laut Ars Technica sei die Umstellung von Intel auf Apple Silicon bei Macs diesbezüglich reibungsloser verlaufen.

Trotz eines Rechtsstreits mit Arm um die Übernahme von Nuvia glaube Qualcomm laut Ars Technica, dass die Snapdragon X „endlich für Arm-basierte Windows-PCs tun könnten, was Apple Silicon für Macs getan hat“. Ob dies gelingt, bleibe abzuwarten. Die PC-Branche könnte jedenfalls einen neuen Innovations-Schub gebrauchen.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleib nett.