Folge uns

News

Qualcomm Snapdragon 820: Wechsel zurück auf vier Prozessorkerne

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Qualcomm Snapdragon Logo

Qualcomm Snapdragon Logo

Ist euch eigentlich schon aufgefallen, dass Qualcomm beim Snapdragon 820 wieder auf vier Kerne zurückwechselt? Tatsächlich ist das zwar schon länger bekannt, war mir persönlich aber zugegebenermaßen bislang gar nicht aufgefallen. Jetzt hat Qualcomm natürlich auch ein paar Gründe genannt, warum man wieder auf vier statt acht Kerne setzt. In erster Linie steht da natürlich die eigene Qualität im Vordergrund, die man mit dem Snapdragon 810 bekanntlich gar nicht bieten konnte. Mit den neuen Kryo-Kernen soll das wieder anders werden.

Die gesamte Performance ist laut Qualcomm besser, wenn es vier richtig gute Prozessorkerne gibt anstatt acht Kerne mit weniger Leistung. Die Entwickler haben sich auf vor allem auch auf die Single-Core-Leistung fokussiert, um diese deutlich zu verbessern. Ich bin mir doch ziemlich sicher, dass es nach dem Debakel mit den unangepassten Kernen im 810 mit den neuen Kryo-Kernen von Qualcomm alles wieder deutlich besser wird.

Es war und ist eine Stärke von Qualcomm auf basierenden Architekturen eigene Prozessorkerne zu entwickeln, was beim Snapdragon 810 beispielsweise nicht zum Einsatz kam. Am Ende gabs zu viel Hitze, zu wenig Leistung und einen zu hohen Energieverbrauch.

(via Telekom-Presse, GizmoChina, MyDrivers)

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt