Nach unseren Erfahrungen kommt das Material Design bei den meisten Nutzern ganz gut an, weshalb sich Linux-Nutzer über das neue Quantum OS sicherlich freuen werden. Es verbindet Linux mit dem Material Design von Google. Wenn ich das richtig sehe, dann haben die Entwickler mit dem Projekt erst begonnen und erklären diverse Vorgehensweisen in ihrem ersten Blogpost.

Bei Google+ gibt es ein erstes Video mit einer kleinen Demo der Oberfläche, die wirklich gut aussieht (am Ende des Artikels eingebunden). Wenn ihr selbst das Projekt weiter verfolgen wollt, schaut mal bei denen in den Blog, auf Google+ und auch bei GitHub rein. Sind unter euch Linux-Nutzer, für die das Quantum OS interessant ist?

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.