Folge uns

Android

QuickPic: Trotz Übernahme soll sich nichts ändern

Veröffentlicht

am

QuickPic Logo

QuickPic wurde vor einigen Tagen von Cheetah Mobile übernommen, ein umstrittenes Unternehmen aus China. Damit war für viele Nutzer klar, sie müssen sich eine alternative Foto-Galerie für Android suchen. Aber muss man wirklich so weit gehen, steht QuickPic eine Zukunft als Spionagetool mit viel Werbung bevor? Laut Nanling Zheng von QuickPic sollen sich die Nutzer beruhigen können, denn vorerst wird sich für die Nutzer gar nichts ändern und in Zukunft auch nicht viel mehr.

QuickPic soll in Zukunft weiterhin wie gewohnt kostenlos bleiben und Werbung gibt es vielleicht irgendwann in der Zukunft. Zudem bleibt das selbe Team hinter QuickPic, das bereits in der Vergangenheit für die App verantwortlich war. Ebenso seien keine unzähligen aber unsinnigen App-Berechtigungen zu erwarten, die eine normale Galerie-App vielleicht gar nicht bräuchte.

Können wir Zheng glauben, bleibt QuickPic zunächst wie gehabt. Derzeit arbeitet das Team an neuen Funktionen.

(via Google+, Reddit)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt