Die neue Version 4.0 von QuickPic ist bereits vor wenigen Tagen als Beta an den Start gegangen, jetzt gibt es aber auch die finale Version. Optisch wurde QuickPic ordentlich aufgemöbelt, doch auch neue Funktionen sind mit am Start, wie wir dem Changelog entnehmen können.

Sicherlich besonders praktisch ist das neue Auto-Backup, das auf Wunsch eure Fotos auf einen beliebigen Dienst in die Cloud schiebt. Des Weiteren wird jetzt Photo Sphere von Google unterstützt, insofern diese Funktion überhaupt jemand regelmäßig benutzt. Schneller ist die App obendrein auch noch geworden.

QuickPic bekommt ihr in der neusten Version kostenfrei bei Google Play als Download angeboten. Solltet ihr mal ausprobiert haben, ist eine tolle Galerie-App für Android.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.