Google Glass ist schon eine Weile her und längst nicht mehr in den Medien zu finden. Etwas später wusste Snapchat mit seiner Spectacles zu überraschen – auch nur für eine kurze Zeit. Jetzt legt Facebook mit einem neuen Modell nach. Die integrierte Technologie ist kleiner und effizienter geworden, sodass die neue smarte Brille mit Ray-Ban-Branding schon fast wie eine normale Sonnenbrille ausschaut.

POV-Aufnahmen für Instagram, Facebook und vielleicht auch andere Plattformen

Mit dieser Brille soll man coole POV-Aufnahmen machen können. Anders als die Google Glass ist hier nämlich kein Display drin. Diese smarte Brille dient in erster Linie als Kamera im James-Bond-Style. Facebook im Gesicht, wie unsere Kollegen geschrieben haben, trifft es ganz gut. 300 Dollar soll das Teil kosten und sie heißt Ray-Ban-Stories. Man soll Stories erstellen, ohne eine Kamera bzw. ein Smartphone in die Hand nehmen zu müssen.

Ich finde dieses Thema ja weiterhin ganz interessant, aber irgendwie auch ulkig. Es ist auch durchaus schwer, diese Geräte wirklich ernstzunehmen.

https://twitter.com/adammathes/status/1436201452511248384?s=09

Gebt euch für ein paar mehr Eindrücke das Video der Kollegen, die die neue Brille schon probieren konnten.

Facebook bietet seine smarte Brille mit Kamera noch nicht in Deutschland an.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.