Immer mehr Smartphone-Marken wagen sich auch in andere Bereiche vor. Dazu gehört realme, die Oppo-Tochter, die jetzt auch einen Streaming-Stick mit Android TV OS anbieten wollen. Schon in ein paar Tagen präsentiert man das neue Gerät, aber schon heute sind die wichtigsten Details bekannt. In Deckung muss jedenfalls der aktuelle Chromecast gehen, weil realme auch auf das neuere Google TV setzt.

Google bekommt mehr Konkurrenz

Schon heute ist bekannt: realme bietet HDMI 2.1, HDR10+ und Ultra HD bei 60 Bildern je Sekunde. Für die Software kommt das neue Google TV zum Einsatz, das auf Android TV OS basiert. Es hat allerdings etwas mehr als das ursprüngliche Android TV im Gepäck. Man arbeitet daher eng mit Google zusammen, bietet einerseits die Google-Dienste an und natürlich auch den Google Assistant.

Was jetzt noch verborgen bis zum 13. Oktober bleibt? Der finale Kaufpreis für Deutschland und das Design der Fernbedienung. Ich hoffe auf eine Taste für die Merkliste, die dem originalen Chromecast mit Google TV leider fehlt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.