In den letzten Tagen gab es immer mehr und mehr Leaks zur Redmi Note 10-Serie und dabei kristallisierten sich zwei Displays heraus. Einerseits sollte es ein Modell mit 120 Hz LCD geben, aber auch wenigstens ein Modell mit 60 Hz AMOLED. Nun kommt die dickste Überraschung über eine offizielle Bestätigung herein, mit der wir definitiv nicht gerechnet hätten.

Xiaomi will in wenigstens einem Redmi Note 10 ein 120 Hz schnelles AMOLED Display anbieten, was für die angepeilte Preiskategorie von deutlich unter 400 Euro ein wirklich dickes Ding wäre. Im jüngsten Tweet heißt es: „The first-ever 120Hz AMOLED display on #RedmiNote10Series“.

In einem weiteren Tweet bestätigt einer der Redmi-Leute die Angaben des Xiaomi-Kontos, außerdem eine maximale Helligkeit von über 1.000 Nit. Das klingt tatsächlich nach einem sehr hochwertigen Display für die Redmi Note 10 Serie. Ich bin mir derweil unsicher, wo jetzt eigentlich der Haken an der Sache ist.

Am 4. März präsentiert Xiaomi die neuen Smartphones, dann sehen wir endlich die finalen Specs.

Andere Leaks zeigten dennoch, dass das 120 Hz AMOLED sicher kein Standard für die gesamte Serie ist. Das reguläre Modell erwarten wir mit einem günstigeren Display, wie ein Foto im Vorfeld schon bestätigte (Titelbild).

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.