Redmi Projector Lite macht großes Bild für kleines Geld

Xiaomi-Redmi-Projector-Lite-Hero

Xiaomi erweitert sein Portfolio um den Redmi Projector Lite, einen kompakten und erschwinglichen Projektor für den chinesischen Markt. Trotz seines attraktiven Preises von umgerechnet nur rund 90 Euro (699 Yuan) wartet das Gerät mit einer Fülle an interessanten Funktionen auf, die das Heimkino-Erlebnis aufwerten sollen.

Technische Daten im Überblick

  • Bis zu 100 Zoll, 1080p
  • Helligkeit: 150 Lumen
  • ToF-Sensor für automatische Bildkorrekturen
  • HDMI (ARC), USB 2.0, 3,5-mm-Klinke, Bluetooth
  • Kabellose Übertragung von Inhalten
  • SGS-Zertifizierung für niedrige Blaulicht-Emissionen
  • Herstellerangabe zur Lebensdauer: 10 Jahre

Das Herzstück des Redmi Projector Lite bildet ein fortschrittlicher ToF-Sensor (Time of Flight), der in Verbindung mit KI-Algorithmen für eine Reihe von Komfortfunktionen sorgt. Dazu zählen eine automatische Bildkorrektur (in einem 15-Grad-Winkel), ein Versatzausgleich und ein Autofokus, die allesamt die Einrichtung des Projektors erleichtern und beschleunigen sollen.

Trotz der vergleichsweise geringen Helligkeit von 150 Lumen verspricht Xiaomi dank einer versiegelten Optik und einer speziellen Linse eine gute Bildqualität. Mit einer nativen Auflösung von 1080p und einer maximalen Bilddiagonale von 100 Zoll eignet sich der Projektor für die meisten Wohnzimmer und kleinere Heimkinos.

Xiaomi-Redmi-Projector-Lite-Back

In puncto Konnektivität zeigt sich der Redmi Projector Lite einigermaßen flexibel: Neben HDMI, USB und einer 3,5-mm-Klinkenbuchse unterstützt er auch die kabellose Übertragung von Inhalten von Computern und Mobilgeräten. Die Steuerung erfolgt bequem über die mitgelieferte Fernbedienung oder alternativ per App.

Ein Pluspunkt ist die SGS-Zertifizierung für niedrige Blaulicht-Emissionen im Bereich von 415 bis 455 Nanometern, die die Belastung für die Augen reduzieren soll. Xiaomi gibt die Lebensdauer des Projektors mit beachtlichen zehn Jahren an.

Derzeit ist der Redmi Projector Lite exklusiv in China über Xiaomis hauseigene Youpin-Plattform und den Online-Händler JD.com erhältlich. Ein internationaler Marktstart wurde bisher nicht kommuniziert.

Mit seinem niedrigen Preis und den gebotenen Funktionen dürfte der Redmi Projector Lite vor allem preisbewusste Nutzer ansprechen, die ein einfach zu bedienendes Gerät für gelegentliche Film- oder Gaming-Abende suchen. Für anspruchsvolle Heimkino-Enthusiasten fällt das Teil aufgrund seiner niedrigen Helligkeit aber wahrscheinlich eher raus.

via

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

1 Kommentar zu „Redmi Projector Lite macht großes Bild für kleines Geld“

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!