Nokia hatte schon vor dem Google Pixel 5 eine Antwort auf das neue Android-Handy und kann derzeit sogar über 60 Euro günstiger sein.

Nicht mehr ganz zwei Wochen bis zum „schwarzen Freitag“ nach Thanksgiving, der uns allerdings viele tolle Angebote bescheren soll. In den Warm-up-Angeboten gibt es von Amazon allerdings schon jeden Tag ein paar attraktive Reduzierungen, wozu zum Start in die neue Woche das Nokia 8.3 5G zählt. Zum Bestpreis von 539,90 Euro gibt es das neue 5G-Smartphone nur am 16. November exklusiv bei Amazon.

Das steckt im Nokia 8.3 5G:

  • 6,81″ FHD+ PureDisplay, HDR
  • Qualcomm Snapdragon 765G-Chip
  • 64 MP Kamera + Ultra-Weitwinkel + Tiefensensor + Makro
    24 MP Frontkamera
  • 4.500 mAh Akku, 18 W Schnellladen, USB-C
  • 8 GB RAM, 128 GB Speicher, microSD-Slot
  • Dual-SIM, WiFi-ac, Bluetooth 5, GPS / Glonass
  • Klinke, Google Assistant-Taste, Fingerabdrucksensor
  • 171.90 x 78.56 x 8.99 mm, 220 g
  • Android 10 vorinstalliert, inkl. Android One-Programm

Anmerkung: Preise sowie angebotene Produkte können sich kurz vor oder während der Aktion noch ändern. Darauf haben wir keinen Einfluss. Ein eigener Preisvergleich-Check vor dem Kauf, ist immer zu empfehlen. Mehr Deals hier. Wenn du einen Tipp für uns hast, dann gerne ab damit in die Kommentare oder trete unserer Telegram-Gruppe bei!

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Nehmen Sie an der Konversation teil

6 Kommentare

  1. Wieder so ein Gerät mit der typisch chinesischen Billigkombi an 08/15-Kameras. Da kann tausendmal „Zeiss“ drauf stehen, doch schon die vollkommen sinnlose 2 MP „Makro“-Kamera weist darauf hin, dass hier einfach vorrangig Badge Engineering betrieben wurde.

    Nicht umsonst taucht Nokia auch mit seinen Top-Modellen in keiner seriösen Vergleichsliste auf.

    Vom ideenlosen „Wir schauen mal, was Huawei vor zwei Jahren gebracht hat“-Design, das HMD Global, wie bei fast all seinen Geräten, irgendwo in China produktionsfertig gefunden hat, wollen wir mal gar nicht reden.

  2. Für mich ist Nokia eine der wenigen Marken, die auf selbstgebastelte User-Interfaces verzichten. Vorteile sind Android One für zeitnahe Updates, keine schräge Umsetzung oder gar Unterdrückung von Android-Funktionalitäten, keine Bloatware. Herrlich.
    Und dann suchen wir noch nach einem Gerät mit Dual-SIM PLUS Micro-SD, die sind kaum zu finden. Für mich in der Kombi tatsächlich Alleinstellungsmerkmale.

    1. Aber doch nicht bei diesen Specs für diesen Preis. Hey, das Teil hat ein 60 Hz LC-Display und – damit man mit „Quad Cam“ werben kann – eine lächerliche 2 MP-Makro- sowie eine gleich „große“ S/W-Bokeh-Kamera von Rudis Resterampe in Shenzhen. Staub- und Wasserdichtigkeit, drahtloses Laden? Wer braucht das schon?

      Ganz ehrlich? Das Nokia 8.3 5G ist selbst nach der aktuellen Preisreduktion kein wirkliches Schnäppchen. Von den Specs her ist es auch nicht Konkurrent zum Pixel 5, sondern viel eher zum 4a 5G (das immer noch ein besseres OLED hat). Wenn Du also ein echtes unverfälschtes Android mit der in diesem Bereich besten Update-Situation haben willst, so greife besser zum Original von Google.

      1. Das Pixel 4a 5G hat PWM bei sehr niedrigen 250 Hz, was für eine Menge von Leuten echt problematisch wird. Kopf und Augenschmerzen sind die Folge.

        Die freuen sich echt über ein IPS Display.

  3. Leider viele Quatsch Kommentare. Das Gerät ist mega. Irgendjemand hat immer irgendwas zu meckern, OK keine IP Zertifizierung sonst top. Und noch etwas, das Nokia 9 ist sensationell, es ist eben keine Schappschusskamera, einfach ein anderes Konzept, aber trotzdem sehr gut. Wer lieber den Samsung oder Apple Mist möchte, bitte schön.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.