In der Welt der elektrisch angetriebenen Autos tut sich gerade sehr viel. Es gibt ständig neue Modelle, neue Verzögerungen, neue Preisanstiege und vor allen Dingen viele Ankündigungen. Da kommt es schon mal vor, dass ein Hersteller sehr weit in die Zukunft blicken lässt. So jetzt bei Audi geschehen, die uns einen neuen Audi A3 e-tron in Aussicht stellen.

Einstiegsvarianten bei E-Autos liegen auf einem anderen Niveau

Eine neue Variante des Audi A3 kommt ohne Verbrenner aus. Die zukünftige Generation soll den E-Einstieg bei Audi darstellen. Das ist der Plan für die Zukunft, den Audi gerade verrät. Allerdings könnte der reinelektrische Audi A3 e-tron noch sehr lange auf sich warten lassen. Das zukünftige Einstiegsmodell in die E-Auto-Welt von Audi erscheint womöglich erst 2027.

Schon vor einer Weile gab es eine Absage für ganz kleine Audis mit E-Antrieb. Wer auf elektrische A1 oder Q2 gehofft hatte, kann diese Hoffnungen direkt wieder beerdigen. Wie einige andere Autobauer auch, fokussiert sich Audi derzeit auf große und teure Stromer. Soll es günstiger und kleiner sein, müssen Kunden zu Cupra, Volkswagen, etc. schauen.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.