Folge uns

Testberichte

Review: Dolphin Browser HD für Android

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

image Seit Ende letzter Woche gibt es den bekannten Dolphin Browser in der HD Variante für Android. Bisher konnte mich kein Browser derart überzeugen um den originalen Android Browser komplett zu ersetzen, der Dolphin Browser HD hat dies aber binnen Minuten geschafft. Der Dolphin Browser überzeugt durch Funktionen wie Add-Ons wie Twitter Share, Google Services oder Delicious.

Dolphin lässt sich auch per Gesten steuern. Durch die Hardware-Keys auf Android Geräten ist das für mich allerdings eine nutzlose Funktion, zumal muss man immer erst die Gesture-Area durch eine Berührung aktiveren, somit doppelte Arbeit und schneller wird die Bedienung dadurch auch nicht. Webseiten werden sehr sauber dargestellt, Multitouch funkioniert auch. Dazu findet man einen Button links neben dem Adressfeld in dem man den RSS-Feed zu seinem Google Reader Account hinzufügen kann.

Auf dem HTC Desire laufen im Dolphin Browser auch Flash-Anwendungen mit sehr guter Performance problemlos. Vor allem die Performance hat mich dazu bewogen den Dolphin nun als Standard Browser zu verwenden. Im Durchschnitt waren die Ladezeiten mit 5-10 Sekunden pro Webseite schneller als der originale Browser des Desire. Wem das originale Design nicht anspricht kann für den Dolphin Browser auch weitere Themes herunterladen und somit auch optisch an seine Bedürfnisse anpassen.

Nach mehreren Tagen Nutzung hatte ich bisher keinen Absturz und beim Beenden des Browsers lassen sich auch Cache und Verlauf löschen, das sorgt für freien Speicherplatz welcher dann nicht unnötig von altem Datenmüll belegt wird.

device2device5 device4 device3

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. Xantus

    8. September 2010 at 11:39

    Der Dolphin Browser hat mich auch sofort überzeugt.Was mich jedoch nicht überzeugt hat, war die erkenntniss, das ich anschließend das samsung galaxy nichtmehr mit Kies verbinden konnte.Erst nach langer recherche im Net hab ich herausgefunden das der Dolphin Browser schuld daran trägt das man sich nicht mehr mit Kies verbinden kann.Nach der deinstallation von Dolphin sowie einem dazugehörigen Ordner verlief das connecten mit Kies reibungslos.

    Schade eigentlich, der Dolphin Browser hat spass gemacht aber da müssen sie nochmal etwas nachbessern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.