Folge uns

Allgemein

RIM verärgert über Steve Jobs falsche Aussagen!

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

image Verständlicherweise sind die Hersteller wie HTC, Samsung und RIM sehr verärgert über den Versuch von Steve Jobs, andere Hersteller in die eigene Problematik einzubeziehen. So hat Apple versucht zu beweisen das andere Smartphones ebenfalls weniger Empfang haben wenn man sie mit der linken Hand umschlingt, allerdings muss man andere Smartphones auch wirklich umschlingen während bei dem iPhone 4 es reicht einfach eine bestimmte Stelle zu berühren. Man kann fest davon ausgehen das auch Samsung sowie HTC noch darauf reagieren werden. RIM hat es wie folgt getan:

Der Versuch RIM in die Empfangsproblematik des iPhone 4 mit einzubeziehen sei nicht legitim. RIM stelle seit 20 Jahren Wireless Geräte her, und sei ein führender Hersteller im Antennen Design. Apple versuche die Problematik zu Lasten anderer Hersteller zu verschieben, um selber in gutem Licht dazustehen. RIM Kunden müssten jedenfalls nicht auf Plastikhüllen zurückgreifen, damit Ihre Geräte guten Empfang hätten! Apple hätte Design Entscheidungen für das iPhone 4 getroffen, und müsste nun auch geradestehen, wenn dieses Design die Empfangsleistung beeinträchtigen würde.

[QUELLE]

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt