Folge uns

Android

Rudi Ratlos: Honor 8 vs. nova – Mehr Ausstattung oder langes Leben?

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Seit ich die aktuellen Geräte von Honor und Huawei ausgepackt habe, schwirrt mir der Gedanke im Kopf herum, ob eigentlich das Honor 8 oder das Huawei nova die bessere Wahl wäre. Beide Geräte kommen im Prinzip aus der gleichen Fabrik, haben zwar unterschiedliche Ansätze, ähneln sich eben doch hier und da. Während das Honor 8 das Flaggschiff der „Billigmarke“ von Huawei ist, findet das nova als „echtes“ Huawei-Smartphone seinen Platz in der Mittelklasse.

Ich suche aktuell ein neues Smartphone und habe mich aufgrund der Preise vorerst ganz klar gegen die neuen Pixel-Geräte entschieden. Huawei hingegen gehört mit seinen Smartphones* natürlich zu den besonders interessanten Kandidaten, doch auch hier darf der Haken nicht fehlen. Mir gefällt die stark angepasste Huawei-Software nur bedingt, zudem ist die Versorgung mit neuen Android-Updates nicht auf Niveau der Nexus-Geräte und natürlich auch nicht für ewig.

Custom-ROM: Kirin vs Snapdragon

Da bleiben dann in Zukunft noch Custom-ROMs, doch auch nicht ohne Haken. Huawei-Geräte mit eigenem HiSilicon-Chip können von der Modding-Community nur schwer versorgt werden, anders als die Geräte mit Qualcomm-Chip. Entsprechend groß und weitläufig ist die Unterstützung für Snapdragon-Geräte. Da liegt der Hase im Pfeffer, das besser ausgestattete Honor 8 hat einen HiSilicon Kirin-Chip, das nova hingegen kommt mit Snapdragon 625.

Huawei hatte in der Vergangenheit zwar schon mal die Community unterstützt, dieses Vorgehen auch für das Honor 8 bereits angekündigt, dennoch gibt beispielsweise die recht professionelle CyanogenMod nur für die letzten Huawei/Honor-Smartphones mit Snapdragon-Chip, daher für das Honor 5X, nicht aber für das Honor 7, Huawei P8, Mate 7, Mate 8 oder P9.

Greife ich nun also zum Honor 8 mit mehr Power (CPU und RAM), Bluetooth 4.2, WiFi ac 5 GHz und erweitertem Fingerabdrucksensor, oder eher doch zum etwas schlechteren Huawei nova mit der absehbaren Unterstützung durch Custom-ROMs und einer daher längeren Lebenszeit? Preislich liegen beide auf einem ähnlichen Niveau von knapp unter 400 Euro, attraktiv sind die Geräte auch sehr.

Unsere Testberichte zu den Geräten folgen die kommenden Wochen, jeweils ist aber ein Ersteindruck (Honor 8 hier, Huawei nova hier) schon online.

5 Kommentare

5 Comments

  1. vergilbt

    20. Oktober 2016 at 17:19

    Dann greift man zum neuen Oppo P9s plus mit dem neuen SD653 und man hat eine bessere Performance wie SD810 mir einen Nägelkauen Handset.

  2. vergilbt

    20. Oktober 2016 at 17:20

    …Mit einem nagelneuen Handset…

    Blöde Autokorrektur

  3. hans

    20. Oktober 2016 at 19:59

    also ich hab mir auch das Honor 8 holen wollen aber dann hab ich paar Euro drauf gelegt und hab jz das s6 edge plus und muss sagen bereu es nicht ..

  4. h.k

    21. Oktober 2016 at 08:33

    Snapdragon 625 ist für den Preis schon fast frech. Das HTC One M7 bietet ja gefühlt mehr XD

  5. Cdogg

    21. Oktober 2016 at 11:57

    ich stelle mir diese Frage auch, Honor 8 oder Huawei Nova und irgenwie kann ich aber nicht sagen, welches besser ist. Habe immer noch ein LG G2 und die Hersteller machen wir das Leben schwer. Von der Größe des Handies in Relation zum Display gibt es leider kein vergleichbares Handy. Auch die Strahlenwerte beim Honor 8 oder allg. Honor/Huawei Handies sind recht hoch. Keine Ahnung welches Risiko da besteht, bin da echt zu ökö. Somit steh ich in der Sackgasse und bleibe noch beim LG G2.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt