Samsung soll schon 2014 in die Massenproduktion für AMOLED-Displays gehen können, die dann eine Pixeldichte von weit über 500 ppi besitzen und in kommende Smartphones verbaut werden. Heute wurde bereits über das Project S berichtet, ein Smartphone mit WQHD-Display. Samsung hat ähnliche Ziele und ist bereits nächstes Jahr bereit Displays mit 560 ppi für Smartphones […]

Samsung soll schon 2014 in die Massenproduktion für AMOLED-Displays gehen können, die dann eine Pixeldichte von weit über 500 ppi besitzen und in kommende Smartphones verbaut werden.

Heute wurde bereits über das Project S berichtet, ein Smartphone mit WQHD-Display. Samsung hat ähnliche Ziele und ist bereits nächstes Jahr bereit Displays mit 560 ppi für Smartphones fertigen zu können. Dabei reden wir aber nicht von Displays mit 7 Zoll oder mehr, sondern von Displays mit einer Diagonale von 5 Zoll oder sogar weniger.

Was zunächst beeindruckend klingt, dürfte der absolute Overkill sein, da schon Full HD-Displays in den meisten Smartphones einfach nur überdimensioniert sind. Andererseits ist diese Entwicklung logisch, denn völlig überdimensionierte Bauteile sind in Smartphones schon längst keine Besonderheit mehr.

Wie immer stellt sich auch hier die Frage, ob denn nicht die Akkuleistung darunter zu sehr leiden muss, eben weil eine solche Auflösung völlig unnötig ist.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Tablets[/asa_collection]

(via oled.at, sammobile)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.