Samsung beendet eine Smartwatch-Ära

Samsung Galaxy Watch 3 Head

Quelle: Samsung

Samsung bleibt bei Wear OS und Android, das hauseigene Tizen wird abgesägt.

Vor einigen Jahren war Samsung bei seinen Smartwatches nicht im Android-Ökosystem vertreten, man nutzte stattdessen das hauseigene Tizen-Betriebssystem. Damit war man bei Smartphones schon gescheitert, für Fernseher und Smartwatches war es jedoch ausreichend.

Tizen prägte gewissermaßen eine Ära der Galaxy Watch-Uhren, aber nun ist es endgültig vorbei. Mit dem Wechsel ab der Galaxy Watch 4 zurück zu Android und Wear OS, war bei Samsung womöglich schon der Hammer gefallen. Denn dieser Wechsel war endgültig, wie wir heute wissen.

Samsung informiert Nutzer gerade darüber, dass Tizen zum 30. September 2025 endgültig sterben wird. Dann ist es etwa nicht mehr möglich, dass sich Nutzer neue Inhalte aus dem Galaxy Store auf ihre Uhren ziehen. Alles, was mit Tizen zu tun hat, wird Ende 2025 eingestellt.

Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!