• Bis zu 1500 Euro kosten die neuen Samsung-Smartphones.
  • Der Einstieg liegt 200 Euro über dem Google Pixel 6.
  • Es sind nun alle Galaxy S22-Preise schon bekannt.

Samsung präsentiert in einigen Tagen seine neuen Galaxy S22-Smartphones. Es ist Highend-Hardware zu erwarten, die auch für entsprechende Preise sorgt. Günstiger werden die neuen Geräte jedenfalls nicht, wie ein Kollege schon vorher berichten kann. Corona, Chipmangel und Inflation zeigen ihren Einfluss. Die neue Galaxy S22-Serie soll fast dort starten, wofür es bei Google schon das Pixel 6 Pro gibt.

Samsung plant die neue Serie wohl erst ab 849 Euro einzuführen. Dafür gibt es dann das Galaxy S22 mit 8 Gigabyte RAM Arbeitsspeicher und 128 Gigabyte Datenspeicher. Den doppelten Datenspeicher gibt es für 50 Euro mehr. Das teuerste Modell soll das Galaxy S22 Ultra sein, welches mit 512 Gigabyte satte 1449 Euro kostet. Für das mittlere Galaxy S22 Plus werden mindestens 1049 Euro fällig.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

  1. Presse: Was sind die Gründe für die Preiserhöhungen der Smartphones?

    Samsung: Meitspiegel steigt, Kundengehälter steigen…. warum soll ein Smartphone auch nicht preislich erhöht werden?

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.