Folge uns

News

Samsung bietet im Galaxy S5 das beste Smartphone-Display aller Zeiten

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Schon seit Jahren setzt Samsung auf die hauseigene AMOLED-Technologie bei den Displays der Galaxy S-Serie und auch bei einigen anderen Geräten. So kommt ein derartiges Display auch beim neuen Galaxy S5 zum Einsatz. Laut DisplayMate aber ein ganz besonderes Exemplar.

Die Jungs von DisplayMate sind für ihre umfangreichen Testberichte bekannt, weshalb man auf die Meinung viel geben kann, auch wenn natürlich ein Display oftmals auf verschiedene Nutzer eine unterschiedliche Wahrnehmung hat. Ich bin kein AMOLED-Fan, doch offenbar könnte sich das ändern, denn laut DisplayMate ist das im Galaxy S5 verbaute Display das beste Smartphone-Display, welches die Kollegen je getestet haben.

Mit einer maximalen Helligkeit von 698 cd/m² kann es nicht nur das iPhone 5S mit 556 cd/m² (auch 47% heller als das SGS4-Display) deutlich überbieten, sondern überhaupt die beste Lesbarkeit bei hellem Umgebungslicht (direkte Sonneneinstrahlung) bieten, die DisplayMate bekannt ist. Dennoch sollen die Farbwerte sehr gut sein, man spricht sogar von der besten je getesteten Farbgenauigkeit. Zugleich ist das Display trotz dieser Rekorde um insgesamt fast 30% effizienter als das Display des Galaxy S4, bei gleich eingestellter Helligkeit verbraucht es noch ca. 18% weniger Energie.

[button color=“green“ size=“normal“ alignment=“center“ rel=“follow“ openin=“samewindow“ url=“http://www.smartdroid.de/go/amzsmartphones“]Samsung Galaxy S5 bestellen[/button]

Weiterhin bleibt die Wahrnehmung der Qualität von Displays subjektiv. So kann der Laborwert bei der Farbgenauigkeit zwar perfekt sein, weshalb die Darstellung deshalb aber nicht gleich jedem Nutzer tatsächlich gefallen muss. Anders ist das wiederum bei Dingen wie der Helligkeit oder den Blickwinkeln, die wohl alle Nutzer recht ähnlich empfinden bzw. wahrnehmen dürften. Den vollständigen Bericht von DisplayMate gibt es hier.

(via AllAboutSamsung)

1 Kommentar
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.