Für den inzwischen auch nicht gerade unbeliebten ChatON-Messenger von Samsung für Android gibt es jetzt mit einem neuen Update die Integration SMS und MMS. Doch die bringt auch eine Pflicht mit, welche bei Nutzern nicht gut ankommen wird.

Ich will nicht sagen Samsung kopiert Hangouts, doch man reagiert sicherlich darauf, dass Google den hauseigenen Messenger vor einiger Zeit um eine SMS-Integration erweiterte. Doch die SMS-Integration in ChatON hat einen sehr faden Beigeschmack, da Neuinstallationen der App jetzt die Registrierung einer Telefonnummer voraussetzen. Das bedeutet, dass ChatON jetzt nicht mehr ohne Handynummer nutzbar ist, die Registrierung der korrekten Nummer der im Gerät eingelegten SIM-Karte ist ab sofort eine Pflicht.

Eine Änderung, die sicherlich vielen Nutzern nicht schmecken wird, verständlicherweise. Bislang war ChatON auch deshalb eine gute Alternative, da man eben die eigene Handynummer nicht an den Dienst weitergeben musste und so zumindest etwas mehr Privatsphäre als bei einigen Konkurrenten möglich war.

[button color=“white“ size=“normal“ alignment=“center“ rel=“follow“ openin=“newwindow“ url=“https://play.google.com/store/apps/details?id=com.sec.chaton“]ChatON bei Google Play[/button] [asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via Androidcentral)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.