Mit dem neuen Samsung Chromebook 2 feiert auch der aktuelle Exynos-Prozessor mit insgesamt acht Kernen seine Premiere in derartigen Geräten. Doch bringt der neue Exynos 5 Octa wirklich spürbare Unterschiede? Samsung sagt ja, vor allem im Vergleich zum im letzten Chromebook verbauten Exynos 5 Dual.

Mehr Prozessorkerne bedeutet meistens nicht auch gleich mehr Leistung, was in diesem Fall aber anders sein soll. Der Exynos 5 Octa im neuen Chromebook 2 von Samsung soll sogar satte 125% stärker als der Exynos 5 Dual aus dem Chromebook der vorherigen Generation sein. Auch Multimedia-Anwendungen sollen von einer zweifachen Leistungssteigerung profitieren.

Der Octa-Core-Prozessor hat vier Kerne mit 2 GHz und vier Kerne mit 1,3 GHz integriert, zudem basiert der kleine Quad-Core auf einer anderen Architektur, welche weniger Energie benötigt.

Natürlich wird Samsung kaum gegenteilige Versprechungen machen, doch mit einer deutlichen Steigerung der Systemleistung und den jetzt verbauten 4 GB RAM Arbeitsspeicher kann sich das neue Chromebook 2 dann wohl durchaus sehen lassen.

Jetzt warten wir nur noch auf den deutschen Marktstart.

[asa]B00FYKM2RK[/asa]

(via Androidcentral)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.