Samsung Chromebook 2: Erstes Bild zeigt die Rückseite mit Lederoptik der Galaxy Notes

Auch Samsung wird mit einem neuen Chromebook in diesem Jahr auf Angriff gehen. Doch dieses wird mit einer Besonderheit ausgestattet sein, welche das neue Chromebook 2 deutlich von den Geräten der Konkurrenz abheben wird.

So verpasst Samsung auch der eigenen Chromebook-Serie einen ganz besonderen Look, der mit dem Galaxy Note 3 im letzten Jahr eingeführt wurde. Das Bild zeigt quasi ein Close-up des neuen Chromebooks mit dem gewöhnungsbedürftigen aber dann doch irgendwie recht coolen Look im Lederdesign.

Dieses Design wird man mit Sicherheit nur auf der Rückseite des Displays umsetzen, so wie es letztlich auch bei den Galaxy Notes der Fall ist.

Doch unter der Haube wird es wohl kaum Unterschiede geben. Es konnte bereits vor einigen Tagen enthüllt werden, dass auch hier die üblichen 2 – 4 GB RAM, ein nicht übermäßig starker Prozessor, die 16 GB Datenspeicher und so weiter.

Da Samsung offenbar mit den Chromebooks weniger in den Bildungsmarkt abzielt, könnten die neuen Geräte vielleicht auf der CeBIT im März in Hannover erstmals vorgestellt werden.

UPDATE: Folgend seht ihr ein weiteres Bild, jetzt mit dem kompletten Gerät.

[asa]B00FYKM2RK[/asa]

(via Evleaks)

  • Tomislav Delic

    Na das sieht optisch schon deutlich attraktiver aus als die vorherigen Chromebooks. Mal abwarten wie die Specs sein werden und wie es im Hands On ausschauen wird. Könnte sogar mein erstes Chromebook sein. Sieht für mich sogar so aus, als ob sie sich vom Design her an das Note 10.1 2014 und Ativ Book 9 orientiert hätten. Wenn ich auf dem Foto den USB Port anschaue und mit dem USB Port an meinem Ativ Book 9 Plus vergleiche, könnte dieses Chromebook ca. 5mm dicker sein.

    • andreas

      Ach das HP chromebook 14 in mattweiß war optisch auch nicht schlecht…