Einige unserer Kollegen sind oder waren heute beim Samsung Roundtable, einer Veranstaltung für Blogger und Journalisten mit der Präsentation der neuesten Samsung-Produkte. Das letzte Mal konnten wir da erstmals einen Zeitraum für das Gingerbread-Update des Galaxy S erfahren, diesmal gibt es neue Infos zum kommenden Cloud-Dienst von Samsung. [aartikel]B004JM6180:right[/aartikel]Vor einiger Zeit hatte schon mal über […]

Einige unserer Kollegen sind oder waren heute beim Samsung Roundtable, einer Veranstaltung für Blogger und Journalisten mit der Präsentation der neuesten Samsung-Produkte. Das letzte Mal konnten wir da erstmals einen Zeitraum für das Gingerbread-Update des Galaxy S erfahren, diesmal gibt es neue Infos zum kommenden Cloud-Dienst von Samsung.

[aartikel]B004JM6180:right[/aartikel]Vor einiger Zeit hatte schon mal über einen für dieses Jahr geplanten Cloud-Service von Samsung berichtet, finde nur einfach nicht mehr den Artikel, seit heute kennen wir nun aber auch den geplanten Zeitraum für den Launch. Dieser soll im Mai stattfinden, wenn wir jetzt ein wenig spinnen, könnte man ja diesen Dienst zusammen mit dem neuen Galaxy S3 einführen. :D Auf jeden Fall wird es zum Start von Samsung Cloud insgesamt 5GB kostenlosen Speicher geben, optional lässt sich dann mehr Speicher zubuchen, ein genaues Preismodell wurde nicht genannt.

Mit Samsung Cloud dürfte es dann recht einfach werden mehrere Samsung-Geräte miteinander synchron zu halten, hoffentlich auch Apps inklusive Einstellungen zwischen Tablet und Smartphone. [via]

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.