Folge uns

Marktgeschehen

Samsung Design 3.0: Wichtiges Design-Meeting für zukünftige Geräte hat stattgefunden

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Samsung-Logo

Beim Galaxy S4 hatten viele gehofft Samsung würde auf ein neues Design setzen, was dann aber nicht kam. Doch es ist definitiv auf dem Weg, das Design 3.0. Darüber wurde jetzt in Seoul geredet, während eines groß angelegten Meetings im Hauptquartier von Samsung. Hohe Tiere des Konzerns waren zu Gast, um darüber zu diskutieren und zu philosophieren, wie das zukünftige Design neuer Geräte von Samsung aussehen soll. Bei den Galaxy-Geräten sind die Kollegen der Meinung, dass bis zum Galaxy S3 das Design 1.0 herrschte, ab dem Top-Smarphone des letzten Jahres das Design 2.0 und nach den bis jetzt präsentierten Geräten folgt das neue Design 3.0.

Der Wunsch und die Hoffnung vieler liegen natürlich jetzt bei der Wahl des Materials zukünftiger High-End-Geräte. Auch wenn Polycarbonat flexibel und daher robust ist, weniger die Funkmodule beeinträchtigt und zumindest ohne glänzende Lackierung doch sehr sexy sein kann, ist der Wunsch nach Gehäusen aus Metall wie bei der Konkurrenz groß.

Beim neuen Design 3.0 handelt es sich allerdings nicht nur um die äußere Gestaltung der Geräte, sondern auch, wie man eine noch größere Bindung zum Kunden schaffen kann. Design kann Werte schaffen, die Kunden auch über eine längere Zeit binden. Ohne Namen zu nennen, gibt es da eben dieses eine erfolgreiche Beispiel aus den USA.

[asa]B00BTCE734[/asa]

(Quelle Korea Herald via Android Beat)

5 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

5 Comments

  1. Alex

    29. Mai 2013 at 14:19

    Wieder ein neues Design? Finde es ein wenig zu schnell, bei jedem Nachfolger ein neues Design zu verwenden. Das S4 hat doch erst ein klar anderes Design als das S3. Ich hoffe, das Note 3 bekommt das neue Design des S4’s.

    Offtopic: Interessanter wäre, ob Apple endlich nach 3 iPhone mal ein neues Design verwenden wird. Was ich aber nicht glaube, da ja mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit, ein 5S kommen wird.

    • Michel

      29. Mai 2013 at 14:27

      Naja, ich kann auf Anhieb das S3 vom S4 nicht unterscheiden. Die Geräte sollen sich ja für jeden Otto-Normal-Kunden von Designkonzept zu Designkonzept merklich unterscheiden.

      Wenn man sich anschaut, dass HTC seit dem Desire/Nexus One zwischenzeitig immer wieder hochwertige Materialien einsetzt, so wäre man bei Samsung nicht schlecht beraten dort auch nachzuziehen.. Allerdings würde ich eher wie Sony auf Glas setzen, da es zumindest beim Bezug der Rohstoffe günstiger ist. Ökobilanziell kann ich nicht absehen, ob es da einen Unterschied bei Metall und Glas gibt…

    • dennyfischer

      dennyfischer

      29. Mai 2013 at 14:37

      „Wieder ein neues Design?“ – Samsung verwendet spätestens seit dem Galaxy S3 dasselbe Design für absolut alle Smartphones ^^

    • Gast

      29. Mai 2013 at 14:52

      Wow, also 2 Smartphones. Echt viele.

    • dennyfischer

      dennyfischer

      29. Mai 2013 at 15:24

      Warte kurz, zwei? – Galaxy S3, Galaxy S3 Mini, Galaxy Note 2, Galaxy Note 8.0, Galaxy S4, Galaxy Core, Galaxy Tab 3, Galaxy Win, Galaxy Mega 6.3, Galaxy Mega 5.8, Galaxy Star, Galaxy Pocket Neo, Galaxy Young, Galaxy Fame, Galaxy Express, Galaxy Grand, Galaxy Premier und Galaxy S Duos…

      Hatte ganz vergessen, dass ja selbst die aktuellsten Tablets so aussehen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.