Samsung Galaxy Camera 2 kommt mit 16 MP, 21-fachem Zoom und Android 4.3

Heute wurde ein wenig überraschend die Samsung Galaxy Camera 2 offiziell vorgestellt, es ist der Nachfolger der ersten Android-Kamera von Samsung, welche wir vor einiger Zeit im Test hatten. Viel hat sich allerdings leider nicht getan.

Bildschirmfoto 2014-01-02 um 17.31.26

Die neue Galaxy Camera 2 ist eher ein Smartphone mit Kamera-Spezifikationen, doch kaum anders als ihr direkter Vorgänger ausgestattet. Integriert ist ein 16 MP OIS-Sensor (1/2,3″, F 2.8) mit 21-fachem optischen Zoom, unter der Haube werkeln ein Quad-Core-Prozessor, 2 GB RAM Arbeitsspeicher und der Akku ist von 1.650 mAh auf immerhin 2.000 mAh gewachsen. Mit 283 g bleibt die zweite Generation nach wie vor recht schwer.

Das Display bleibt bei einer Größe von 4,8 Zoll und weiterhin auch ein LCD, kein sonst für Samsung typisches AMOLED-Display. WLAN-n, NFC und Bluetooth 4.0 sind auch wieder an Bord, das installierte Android 4.3 Jelly Bean ist wieder mit diversen Funktionen erweitert, die normale Kameras in der Regel nicht bieten können. Der interne Datenspeicher ist zwar nur 8 GB klein (nur 2,8 GB nutzbar), kann aber mittels microSD erweitert werden.

Infos zum Preis oder zur Verfügbarkeit gibt es aktuell noch nicht für uns, zumindest habe ich nichts gesehen.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via TNW, Samsung)

  • Lassi

    Das ist schon die 3 Kamera von Samsung. Als erste die die ihr getestet hattet, dann die Samsung Galaxy Zoom und jetzt die 2er.

    • Galaxy Zoom ist ein Smartphone, Galaxy Camera NX ebenso eine eigene Serie.

      • Lassi

        Hast recht doch spricht das Zoom mehr der Kategorie Kamera zu.

        • Spielt ja letztlich keine Rolle, es ist eine eigenständige Serie bzw. gehört zur Galaxy S-Serie, zählt für mich daher nicht zur Galaxy Camera.