Samsung wird das Galaxy Fold 5G zum zweiten Mal in den Handel bringen, diesmal hoffentlich ohne Zwischenfälle und auch sofort in Deutschland. Das erste weltweit verfügbare Smartphone mit faltbarem OLED-Display geht bei uns in Deutschland zum 18. September 2019 an den Start, wie der südkoreanische Hersteller jetzt mitteilte. Man kehrt verständlicherweise die Probleme der ersten Generation unter den Tisch, redet nur von verbessertem Design und überarbeiteter Konstruktion. Neulinge wissen nicht, worauf sich diese Angaben beziehen.

Vermutlich weiß jeder Early-Adopter, der 2100 Euro für dieses Smartphone ausgeben will, was die Probleme des ersten Modells waren und warum der Marktstart dann um mehrere Monate verzögert werden musste. Nun lassen wir das hinter uns.

  • 7,3″ Flex-Display, 2152 x 1536 Pixel, AMOLED
    4,6″ Front-Display, 1680 x 720 Pixel, AMOLED
  • Qualcomm Snapdragon 855, 12 GB RAM, 512 GB Speicher
  • 4235 mAh Akku (zweiteilig), USB-C
  • 16 MP (Ultraweitwinkel, F2.2) + 12 MP (F1.5/F2.4, OIS) + 12 MP (Tele, F2.4, OIS) Hauptkamera
    10 MP (F2.2) + 8 MP (Bokeh, F1.9) Frontkamera innen
    19 MP (F1.9) Frontkamera außen
  • 5G, WiFi 6, Bluetooth 5, NFC, GPS Galileo Glonass, Fingerabdrucksensor
  • 160,9 x 62,8 x 17,1 mm geschlossen, 160,9 x 117,9 x 6,9 mm offen, 276 g
  • Android 9 Pie, One UI 1.5

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.