Dank des neusten Firmware-Updates kann die Galaxy Gear von Samsung endlich Benachrichtigungen von Drittanbieter-Apps anzeigen, also auch von Messengern wie beispielsweise WhatsApp.

Der noch recht frische Smartwatch-Markt hat derzeit keine richtige Richtung, doch zumindest erkennen Hersteller wie Samsung ihre anfangs gemachten Fehler und korrigieren diese. Unter anderem konnte man Benachrichtigungen aus Apps nur eingeschränkt auf die Datenuhr pushen lassen, dank des neusten Updates werden nun aber auch Drittanbieter-Apps unterstützt.

Wer also mit der neusten Firmware XXUAMK7 unterwegs ist, kann sich endlich auch Benachrichtigungen von WhatsApp und Co. auf der Uhr anzeigen lassen.

Wie auch Kollege Lars meint, der gerade eine Galaxy Gear zum Test bei sich hat, macht die ersten Android-Uhr von Samsung so natürlich wesentlich mehr Sinn also zuvor.

[asa]B00F07WT02[/asa]

(via AAS, Sammobile)

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert