Nein, leider nicht ein Bild  des echten Gerätes, sondern das Gerät gelistet im Warenwirtschaftssystem von Verizon. Damit haben wir genau das, was wir wohl bis dato vermuten und schon erahnten. Das Nexus Prime kommt entweder nur oder auch als Galaxy Nexus auf den Markt, dieser Name wurde zumindest für Verizon vermutet und ist somit bestätigt. […]

Nein, leider nicht ein Bild  des echten Gerätes, sondern das Gerät gelistet im Warenwirtschaftssystem von Verizon. Damit haben wir genau das, was wir wohl bis dato vermuten und schon erahnten. Das Nexus Prime kommt entweder nur oder auch als Galaxy Nexus auf den Markt, dieser Name wurde zumindest für Verizon vermutet und ist somit bestätigt. Zudem scheint das Gerät dort als inzwischen typische 4G-Version zu kommen, also was bei uns LTE wäre und in den USA derzeit eher nur HSPA+ ist.

[aartikel]B005908VZC:right[/aartikel]Was können wir also dem obigen Foto entnehmen? In meinen Augen nicht viel, der Name Galaxy Nexus bestätigt sich damit vorerst ausschließlich für Verizon und ich hoffe nach wie vor auf ein Nexus Prime für Deutschland bzw. Europa. Zudem ist die Angst um eine Exklusivität bei Verizon schon längst kein Thema mehr, immerhin ist bei der FCC vor einiger Zeit das Gerät mit einem GSM-Modul ausgestattet aufgetaucht, somit wäre im Notfall also auch ein Import aus den USA möglich. Einzige Bedenken habe ich, dass das Galaxy Nexus vielleicht für ein bestimmten Zeitraum nur bei Verizon erhältlich sein wird und dann erst später auf weitere Märkte gelangt, was aber nur eine böswillige Vermutung meines Unterbewusstseins ist. (via)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.