Folge uns

Android

Samsung Galaxy Nexus: Doch kein Modell mit 32GB Datenspeicher?

Veröffentlicht

am

galaxy-nexus-cb

galaxy-nexus-cb

Als das Samsung Galaxy Nexus zum Ende des letzten Jahres präsentiert wurde und dann auch in den Handel kam, mussten sich natürlich wieder einige potenzielle Käufer über den kleinen internen Speicher beschweren. Das ist natürlich insoweit verständlich, da einige Nutzer eben mit weniger Speicher auskommen, andere dann eben doch ein paar Gigabyte auch im Smartphone mehr benötigen.

[aartikel]B005Y5SE6I:right[/aartikel]Etwas später ist das Modell mit 32GB Datenspeicher des Galaxy Nexus bekannt geworden und dann auch irgendwann für dieses Frühjahr wurde der Marktstart erwartet. Doch wie nun der Retailer Expansys bestätigt scheint Samsung die Produktion des 32GB Modells eingestellt zu haben. Auch in Deutschland wurde dies von Cyberport gegenüber den Kollegen mitgeteilt, zumindest hat der Online-Shop das Gerät jetzt aus den Angeboten entfernt. Warum Samsung offenbar die größere Variante nicht mehr produziert oder ausliefert ist schwer nachvollziehbar, zumindest in Deutschland kann die Hoffnung auf ein 32GB Galaxy Nexus vorerst begraben werden. [via/Quelle]

We’ve just been notified this morning that Samsung have dropped the Galaxy Nexus 32GB from production. At this time it looks like they will not be releasing it. Not good news at all.

Corey
EXPANSYS-USA

5 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

5 Comments

  1. Jörg S.

    15. Februar 2012 at 10:21

    "[…]mussten sich natürlich wieder einige potenzielle -> Läufer <- über den kleinen internen Speicher beschweren"

    Waren es nicht doch eher die Käufer ;)

    • Denny Fischer

      15. Februar 2012 at 10:27

      Ach, klingt doch lustig, kann ich auch so stehen lassen :P …Danke ;)

  2. Dan1eL

    15. Februar 2012 at 11:26

    Könnte mir vorstellen, dass wirklich bald Google Cloud Drive kommt und anstatt neue Handys zu produzieren wird der kram mit in ICS integriert und so kann man dann die Daten abrufen, welche nicht mehr aufs Handy passen oder eben auf der Cloud liegen. :P

  3. noeler

    15. Februar 2012 at 12:42

    Irgendwie geht das Nexus Samsung doch am Popo vorbei. Keinerlei Werbung, nichts. Der ganze Cloudkram geht mir dann auch erheblich auf den Senkel, vor allem wenn man viel unterwegs ist. Habe schon genug Roamingkosten und immer mehr Clouddreck…

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt