Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

Samsung Galaxy Nexus vs. LG Optimus LTE: Die 720p-Displays im Vergleich

gsmarena_012

Bereits am gestrigen späten Abend hatte mir Mark eine Mail geschickt, danke dafür, mit einem Link zu einem von GSMArena angefertigten Vergleich zwei aktueller Displays. Hier müssen die beiden Flaggschiffe der koreanischen Hersteller Samsung und LG zeigen was sie können, es treten nämlich das Galaxy Nexus gegen das Optimus LTE an. Beide Geräte sind mit der neusten Generation der Smartphone-Displays ausgestattet und lösen jeweils 1280 x 720 Pixel auf, besser auch bekannt als 720p bzw. Mindestvoraussetzung für das HD Ready-Siegel bei TV-Geräten.

[aartikel]B005SYZ4SQ:right[/aartikel]So eine Auflösung macht schon ziemlich viel Spaß auf einem Display von durchschnittlich 4,5 Zoll Diagonale, gerade das Surfen im Web oder spielen von grafisch aufwendigen Games kommt so auf ein ganz anderes Level. Doch es werden bei den Herstellern meist verschiedene Technologie bei den Displays verwendet, so setzt Samsung auf das eigene Super AMOLED und LG auf das eigene AH-IPS. Von AMOLED war ich bisher immer wenig begeistert, da die Darstellung zwar okay aber im Detail sehr grobkörnig war. Auch im Vergleich zum IPS-Display von LG sieht das Super AMOLED HD-Display wieder ziemlich alt aus, zumindest unter dem Mikroskop.

Für das menschliche Auge sind die groberen Details eigentlich nicht mehr zu erkennen, durch die hohe Auflösung auf die fast gleiche Größe macht das Super AMOLED-Display im Galaxy Nexus wesentlich mehr her, als es noch im Vorgänger Nexus S noch der Fall war. Letzten Endes kommt es meist auch auf das Auge des Betrachters an, welches Display man für sich selbst als „besser“ empfindet.

[youtube _chJeUKJr6s]