Kein Hersteller konnte bisher den Galaxy Notes von Samsung das Wasser reichen, weshalb Samsung auch gut darin beraten wäre die Marktmacht für derartige Geräte weiter auszubauen. Aus diesem Grund und eventuell auch aufgrund der Nachfrage arbeitet der südkoreanische Hersteller nun an einem Galaxy Note 12.2, welches also ein Display mit einer Diagonale von 12,2 Zoll besitzen wird. Die Auflösung des übergroßen Tablets, welches dann vor allem im kommerziellen Einsatz wiederzufinden sein wird, soll bei 2560 × 1600 Pixel liegen.

Das Samsung derartige Displays in Tablets verbauen kann zeigten sie bereits beim Nexus 10, welches ebenfalls eine Auflösung von 2560 x 1600 Pixel bereits bei 10,1 Zoll bietet. Ein Galaxy Note mit mehr als 1280 x 800 Pixel fehlt bislang sowieso, mindestens Full HD wäre also durchaus nötig.

Samsung würde dann die Galaxy Notes mit 6 Zoll, 8 Zoll, 10 Zoll und 12 Zoll anbieten. Es wäre also für jeden eine passende Größe dabei.

[asa]B00BLLX9CI[/asa]

(via Droid-Life Quelle ETNews)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.